24316

3. Beta von iPhone-OS 4 lässt auf neue Funktionen schließen

10.05.2010 | 11:56 Uhr |

Die dritte Betaversion des Software Developer Kits von iPhone-OS 4 zeigt Einträge zur Video-Unterstützung von 1280 mal 720 Bildpunkten. Außerdem soll jetzt das Beenden von Hintergrund-Anwendungen wesentlich einfacher sein.

Mit der dritten Beta-Version von iPhone-OS 4.0 tauchen neue Features auf, wie unsere Schwesterpublikation Macwelt berichtet. Entwickler berichten von Anzeichen für File-Sharing, Fixieren der Bildschirmausrichtung, neue Steuerelemente und eine vereinfachte Methode zum Beenden von Hintergrund-Anwendungen. Trotz aller Berichte über den angeblichen Prototypen eines neuen iPhones im April soll Apple auch in Sachen Hardware noch einige Trumpfkarten im Ärmel halten - aber wie immer ist das noch lange keine Garantie, dass Apple die neuen Features letztendlich auch im marktreifen iPhone einsetzen wird.

HD-Video

Die neue Beta des iPhone-OS 4.0 SDK lässt laut Macrumors darauf schließen, dass die nächste iPhone-Hardware auch HD-Video aufzeichnen kann. Ein neuer Eintrag im Bild-Aufzeichnungs-Framework des SDKs erlaubt de Unterstützung des 1280x720-Bildpunkte-Format.

Filesharing

Über iTunes sollen zwischen Computer und iPhone laut dem Boy Genius Report auch Dokumente und Ordner austauschbar sein. Unter iPhone-OS 4.0 soll ein Anwender künftig im Tab Apps auf mehr als Mail-Dokumente zum Übertragen zugreifen können.

Fixieren der Bildschirmausrichtung

Einige Apps wie zum Beispiel von Amazon erlauben bereits, die Bildschirm-Ausrichtung festzustellen. In der neuen Beta-Version soll nun für das iPhone die Ausrichtung auf fest auf Portrait-Format einstellbar sein. Eine Auswahl für das Fixieren der Ausrichtung auf Portrait oder Landschaft könnte von Apple in der nächsten Version eingefügt werden.

Der Kontroll-Knopf der Bildschirmausrichtung soll neben den normalen iPod-Steuerknöpfen wie Abspielen - Pause - Vorwärts - Rückwärts und einen iPod-Icon angebracht werden, aber über den Zugang scheiden sich die Geister. 9-to-5-Mac und Macstories sind sich sicher, das vom Homescreen aus einfach nach links geblättert werden kann, Boy Genius Report hingegen glaubt, dass zunächst mit Doppelklick auf den Homescreen das Multitasking-Dock geöffnet und dann nach links geblättert werden muss.

Beenden von Hintergrund-Anwendungen

In der vorherigen Beta-Version von iPhone-OS 4.0 musste zum Abbrechen einer Hintergrundanwendung das Multitasking-Dock aufgerufen werden, die entsprechende App angetippt und gehalten werden, bis ein Abrechen-Schalter ausgelöst und dann erneut angetippt und gehalten werden, bis die Anwendung letztendlich abgebrochen wurde. In der neuen Beta-Version kommt nach dem ersten Halten im Dock ein Abbrechen-Knopf, der für jede App zum Beenden kurz zur Bestätigung angetippt wird.

0 Kommentare zu diesem Artikel
24316