1836456

App bringt Slow-Motion-Videos auf alle iOS-Geräte

07.10.2013 | 05:41 Uhr |

Die App SlowCam verspricht Zeitlupen-Aufnahmen auf allen iPhones und iPads. Wer bereits iOS 7 nutzt, kann sich die App über den AppStore herunterladen.

Besitzer eines iPhone 5S dürfen sich über eine Zeitlupen-Kamera freuen. Die Videofunktion des neuen Smartphones von Apple erlaubt Videoaufnahmen mit bis zu 120 Bildern pro Sekunde. Dieser beeindruckende Wert ermöglicht den nachträglichen Einsatz einer Zeitlupen-Funktion. Leider steht dieses Feature aber nur auf dem Flaggschiff iPhone 5S zur Verfügung.

Für alle, die auch auf älteren iOS-Geräten Zeitlupen-Videos drehen wollen, gibt es jetzt SlowCam . Die App kann über den AppStore bezogen werden und kostet derzeit 1,79 Euro. Eine Voraussetzung für die Installation der SlowCam gibt es aber dennoch. Als Betriebssystem muss zwingend das neue iOS7 auf dem Gerät installiert sein.

Apple iOS 7 - so klappt das Update

Die Bedienung der SlowCam ist denkbar einfach. Zunächst muss der Anwender mit den Fingern den Bereich einstellen, der von der Kamera aufgenommen werden soll. Vorher können noch die Belichtungseinstellungen justiert werden, dann kann es auch schon losgehen. Die App zeichnet dabei zunächst ein ganz normales Video auf. Durch die Betätigung eines Buttons wird der Schnecken-Modus aktiviert. Während der Aufnahme kann ohne Wartezeit zwischen den beiden Varianten umgeschaltet werden. Die Qualität der Original-App auf dem iPhone 5S erreicht SlowCam jedoch nicht ganz. Einige Unschärfen und eine Aufnahme mit nur 60 Bildern pro Sekunde müssen vom Anwender in Kauf genommen werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1836456