1943653

App bringt Fremde zusammen

13.05.2014 | 05:58 Uhr |

Mit der Smartphone-App 20 Day Stranger sollen zwei fremde Menschen anonyme Daten austauschen und so ein Stück in das Leben des Gegenübers eintauchen können.

Das Internet sorgt zwar für permanente Vernetzungsmöglichkeiten, dennoch fühlen sich einige Anwender manchmal einsam. Hier könnte die vom MIT Media Lab entwickelte App 20 Day Stranger einspringen. Diese Anwendung erlaubt es dem Anwender, sein Leben 20 Tage lang mit dem eines fremden Menschen zu teilen.

Der Datenaustausch erfolgt nach Angaben der Macher vollkommen anonym. Viele der mit dem Gegenüber geteilten Informationen werden automatisch übermittelt, beispielsweise der Standort. Über den Bewegungssensor soll die App darüber hinaus erfassen, ob der Anwender gerade mit dem Fahrrad oder Auto unterwegs ist. Der Standort wird hingegen herangezogen, um über Google Maps oder Instagram ein Foto der jeweiligen Location an den Partner zu schicken.

20 Day Stranger soll Anwendern trotz der anonymen Informationen einen Blick in das Leben eines fremden Menschen erlauben. Lediglich am Ende der 20 Tage können die beiden Teilnehmer einmalig eine Textnachricht an ihr Gegenüber senden.

Secret: Neue iPhone-App bittet zur digitalen Beichte

Derzeit können sich Anwender für einen Testlauf bewerben . Erforderlich hierfür ist jedoch die Zustimmung zur Übertragung der erfassten Daten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1943653