App-Sicherheit

Bitdefender Clueful jetzt als Web-Anwendung

Dienstag den 28.08.2012 um 16:34 Uhr

von Frank Ziemann

Clueful als Web-Anwendung
Vergrößern Clueful als Web-Anwendung
Bitdefenders Sicherheits-App Clueful ist nach dem Entzug der Freigabe für Apples App Store als Web-App zurück. Die neue Fassung unterstützt neben iOS nun auch Android und kann ebenso von PC-Anwendern genutzt werden.
Der Antivirushersteller Bitdefender hat eine neue Fassung seiner Sicherheits-App Clueful veröffentlicht. Der ersten Ausgabe, die nur für iOS-Geräte erhältlich war, hatte Apple die bereits erteilte Freigabe für seinen App Store wieder entzogen . Die neue Version ist als Web-Anwendung konzipiert, kann also unabhängig vom verwendeten Betriebssystem im Browser aufgerufen werden.

Clueful liefert Informationen darüber, wie Apps mit der Privatsphäre des Benutzers umgehen und welche Fähigkeiten und Zugriffsrechte sie besitzen. Viele Apps greifen auf gespeicherte Daten wie das Adressbuch zu oder laden gleich die ganze Kontaktliste auf einen Server des Anbieters hoch. Während es zweifellos legitime Gründe dafür geben mag, etwa eine Backup-App, muss man sich die Frage stellen, wozu eine Taschenlampen-App oder ein Spiel das tun sollte.

Bitdefender pflegt eine weiter anwachsende Datenbank kostenlos erhältlicher Apps mit Informationen über deren Verhalten. Kostenpflichtige Apps sollen später hinzu kommen. Nutzer können die Datenbank nach für sie interessanten Apps durchsuchen sowie eigene Bewertungen und Kommentare dazu abgeben. Eine App, die noch nicht in der Datenbank gefunden wird, kann zur Untersuchung vorgeschlagen werden. Bitdefender arbeitet daran Clueful auch wieder als iOS-App in Apples App Store anbieten zu können.

Dienstag den 28.08.2012 um 16:34 Uhr

von Frank Ziemann

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1563418