187051

Microsoft präsentiert aufpolierten Marketplace für Windows Phone 7 Series

16.03.2010 | 15:48 Uhr |

Nach und nach sickern immer mehr Informationen zu Windows Phone 7 Series durch. Microsoft hat jetzt nämlich den Marketplace vorgestellt. Im Marketplace kann man demnächst Spiele, Musik und Programme für Windows Phone 7 Series kaufen.

Ein Schritt vorwärts, zwei zurück. Das dürften viele Windows-Mobile-Fans bei einigen Ankündigungen zum kommenden mobilen Betriebssystem Windows Phone 7 Series denken. Besonders fehlendes Multitasking, keine Speicherkartenunterstützung und der neue Marketplace als alleinige Möglichkeit, neue Applikationen für ein Handy herunterzladen, dürfte ihnen sauer aufstoßen. Doch manche Ankündigungen stellen sich manchmal später als nicht ganz korrekt heraus, andere sind bei genauerer Betrachtung gar nicht so verkehrt.

Für den normalen Nutzer könnte der Marketplace als einzige Software-Quelle auch Vorteile haben, denn der Gebrauch des neuen Betriebssystems wird durch einen solchen Schritt einheitlich und einfach; fast so,wie bei Apple . Im Marketplace kann man demnächst nämlich Spiele, Musik und Programme an einem einzigen Sammelpunkt kaufen. Der neue App Store von Microsoft wird die Möglichkeit bieten, Software per Kreditkarte oder über die Handyrechnung zu zahlen, außerdem wird es werbefinanzierte Applikationen geben. Kunden können Anwendungen nun vor dem Kauf testen. Anschließend werden sie nur noch auf dem Handy freigeschaltet, wenn der User sich zum Kauf entscheidet.

Die Übersicht im neuen Marketplace soll deutlich besser sein. Mit dem Finger wechselt man die Bildschirme, um Features, Wertungen, Meinungen, Screenshots und Preis einzusehen. Besonders schön: Käufe sind nicht an das Mobiltelefon gebunden, auf dem man sie getätigt hat, sondern an den Live-Account. So kann später auch mit einem neuen Handy problemlos auf gekaufte Apps zugegriffen werden.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
187051