184925

Smartphone Acer beTouch e200 - edel und modern

06.05.2010 | 14:37 Uhr |

Mit dem beTouch e200 zeigt der Hersteller Acer ein modernes Smartphone, das mit einem eleganten Design und cleveren Apps besticht. Dazu kommt ein niedriger Preis, der das Handy vor allem für Smartphone-Einsteiger interessant macht.

Hält man das Smartphone Acer beTouch e200 zum ersten Mal in der Hand, fällt sofort das ansprechende Design auf. Das Smartphone ist sauber gearbeitet, silberne Applikationen wechseln sich mit edlem Schwarz ab. Bei dem Gerät handelt es sich um einen Slider, die Nummer-Tastatur lässt sich unter dem Gerät herausziehen. Auch beim Nummernblock setzt sich das Schwarz-Silberne Thema fort.

Im Acer beTouch e200 arbeitet eine flinke CPU vom Hersteller Qualcomm, die mit 528 Mhz getaktet ist. Sie sorgt dafür, dass Eingaben über den drei Zoll großen Touchscreen erkannt und zügig verarbeitet werden. Die ausziehbare Tastatur bietet eine Texterkennung mittels XT9. Alternativ bietet das Handy eine virtuelle Tastatur, mit der Sie beispielsweise E-Mails, Blog-Einträge, SMS oder Chats schreiben können.

Für den Kontakt mit Internet und Umgebung sorgen das integrierte 3G-Modem sowie die verbaute Bluetooth-Funktion. Das 3G-Modem bietet schnelle Downloads über den Datenturbo HSDPA (bis zu 7.2 Mbit/s), außerdem unterstützt das Acer beTouch e200 flinke Uploads ins Internet mittels HSUPA (bis zu 5,76 Mbit/s). Damit sind Bilder oder E-Mails mit einem großen Anhang schnell an Kontakte verschickt oder auf Online-Plattformen hoch geladen. Dank Bluetooth kann das Smartphone mit anderen kompatiblen Geräten in der Umgebung, etwa einer Freisprecheinrichtung im Auto, Kontakt aufnehmen und Daten teilen oder Gespräche auf andere Bluetooth-Geräte umleiten. Ebenfalls integriert ist ein GPS-Modul. Dieses können Sie nicht nur zur Navigation nutzen, auch moderne Web-basierte Dienste wie Google Latitude können die Daten verwenden. So sehen ihre Kontakte stets, wo sie sich gerade aufhalten - natürlich nur, wenn sie das möchten.

Über die schnellen Datenverbindungen kann sich das Smartphone direkt mit sozialen Netzwerken verknüpfen. Von Anfang an sind beispielsweise bereits Clients für Facebook, YouTube, Flickr, oder Blogger vorinstalliert. Sobald Sie einen neuen Kontakt anlegen, kann das Smartphone außerdem prüfen, ob diese E-Mail-Adresse auch in einem der sozialen Netzwerke genutzt wird. Ist dies der Fall, zeigt Ihnen das Acer-Tool automatisch die Updates Ihre Kontakte mit an. Ebenfalls enthalten ist ein Chat-Client für den Windows Live Messenger. So können Sie sich auch unterwegs mit ihren Kontakten unterhalten.

Als Betriebssystem setzt Acer auf Windows Mobile 6.5. Dabei handelt es sich um die derzeit aktuellste Version des mobilen Betriebssystems von Microsoft. Ein Blickfang ist das komplett neue Menü, das die einzelnen Menüpunkte in Wabenform anordnet. Doch Acer hat auch den Home-Bildschirm, also das Hauptmenü von Windows Mobile, besonders angepasst. Nutzer können dort sechs verschiedene Verknüpfungen anlegen und haben so schnellen Zugriff auf häufig genutzte Websites, Anwendungen oder Funktionen. Darüber hinaus können sie den Marketplace von Windows Mobile oder verschiedene Software-Verzeichnisse nutzen, um ihr Smartphone mit weiteren Applikationen zu versorgen. Darüber können Sie beispielsweise Clients für Twitter- oder MySpace nachträglich installieren oder haben Zugriff auf positionsbasierte Tools wie Aloqa. Daneben finden Sie im Marketplace auch Spiele wie Die Sims, Monopoly oder Guitar Hero 5.

0 Kommentare zu diesem Artikel
184925