176394

Energieeffiziente Business-Lösungen von AMD

12.05.2010 | 16:30 Uhr |

Bei der Frage nach der Energieeffizienz in Servern reicht es nicht aus, die technischen Daten zu vergleichen. AMD sorgt für Energieeffizienz bei drei reellen Auslastungen.

Branchenführende Leistung-pro-Watt
12-Core AMD Opteron™ Prozessoren bieten eine bedeutende Performance-Steigerung gegenüber Six-Core AMD Opteron™ Prozessoren, da auch bei sechs Kernen Wärmeentwicklung und Stromverbrauch unverändert bleiben. IT-Unternehmen profitieren hierdurch von bahnbrechender Leistung pro Watt, da der Energiebedarf – und somit die Strom- und Kühlungskosten – im Rechenzentrum gleich bleiben. Sowohl 12-Core als auch Six-Core AMD Opteron Prozessoren bieten herausragende Energieeffizienz dank der Energieverwaltungsfunktionen der AMD-P Suite.

Präzisere Methode zum Messen des durchschnittlichen Stromverbrauchs von Prozessoren (ACP; Average CPU Power)
Die Kunden wünschen sich präzisere Angaben als die TDP (Thermal Design Power)-Spezifikationen, um den Energieverbrauch von Prozessoren zu planen. Wird der Stromverbrauch zu hoch eingeschätzt, weil er auf technischen Grenzwerten basiert, kann dies in Rechenzentren zu Platzverschwendung und Unwirtschaftlichkeit führen. AMD hat daher eine neue Metrik entwickelt, damit Kunden dank einer präziseren Angabe den Energieverbrauch von Prozessoren realistischer einschätzen können. ACP-Werte werden durch das Messen des Stromverbrauchs von Prozessoren (einschließlich dem Strom für die Kerne, den integrierten Speichercontroller und die Verbindungen für die Hypertransport™ Technologie) unter realistischen und kommerziell sinnvollen, hohen Lasten ermittelt.

Weitere Informationen erhalten Sie im Whitepaper „Average CPU Power“.

0 Kommentare zu diesem Artikel
176394