574246

Acer Aspire M5400 und M3400 - Fesselnde Unterhaltung in HD

27.08.2010 | 11:43 Uhr |

Mit den neuen Acer Aspire PC-Serien adressiert Acer besonders Multimedia-User, die leistungsstarke Modelle für das HD-Entertainment benötigen. Die AMD Phenom™ II-Prozessoren mit bis zu 6 Cores und die performanten Grafikkarten stellen reichlich Power zur Verfügung, um auch anspruchsvolle Aufgaben schnell und effizient erledigen zu können. Darüber hinaus bieten die eleganten PC-Serien viele innovative Details und machen auch unter Design-Aspekten eine sehr gute Figur.

Gegenwärtig entfällt ein Drittel des weltweiten privaten Datentransfers im Internet auf den Download sowie das Streaming von Videos und für die Zukunft wird ein weiterer Anstieg erwartet. In drei Jahren soll der prognostizierte Anteil von Videos am privaten Datenverkehr im Web bereits mehr als 60 Prozent ausmachen. Dies zeigt deutlich, dass User sich im World Wide Web besonders für Multimedia-Inhalte interessieren und Videos, Fotos sowie Musik in hoher Qualität genießen wollen. Darüber hinaus benötigen viele Anwender PCs mit hoher Leistung, um Videos zu erstellen oder Fotos zu bearbeiten und diese Inhalte online verfügbar zu machen.

Acer hat schnell auf diesen Trend reagiert und zwei neue PC-Serien entwickelt, die hinsichtlich der Leistungswerte und des Funktionsumfangs speziell auf die Anforderungen begeisterter Entertainment-Fans abgestimmt wurden. Die neuen Modelle im Minitower-Format meistern mit neuesten AMD Multi-Core-Prozessoren und leistungsstarken Grafikkarten von ATI® oder NVIDIA® problemlos auch anspruchsvolle Anwendungen, wie beispielsweise Grafikbearbeitung und Wiedergabe von HD-Videos.

Darüber hinaus glänzen die neuen Desktop-PCs mit einem schlichten und eleganten Äußeren, das sich harmonisch in jede Umgebung einfügt. Der Acer Aspire M5400 besitzt ein attraktives Gehäuse aus gebürstetem Metall und der Acer Aspire M3400 überzeugt durch zeitlose Eleganz in schlichter schwarzer Farbgebung. Nach einem sanften Druck öffnet sich die Frontabdeckung im oberen Bereich des Acer Aspire M5400 und erlaubt einfachen Zugriff auf den darunter verborgenen Multi-in-One Card Reader.

Ein besonders innovatives Detail stellt der hot-swap-fähige Laufwerkschacht an der Frontseite dar, der einen Wechsel der HDDs auch im laufenden Betrieb ermöglicht. So haben fleißige Datensammler stets reichlich Platz für schnell wachsende Multimedia-Bibliotheken. Und sollte die eingesetzte Festplatte einmal voll sein, muss der User nichts weiter tun, als umgehend eine neue einsetzen. Dabei muss er den PC nicht einmal herunter fahren und kann alle S-ATA-Standardmodelle einsetzen, die im Fachhandel erhältlich sind.

Die Acer Aspire PC-Serien sind mit den neuesten AMD Phenom™ II-Prozessoren, leistungsstarken, DirectX® 11 und 10 kompatiblen Grafikkarten und AMD-Chipsätzen der Serie 8 ausgestattet. Besonders die integrierten Multi-Core-CPUs garantieren reichlich Power für HD-Spiele, Multi-Thread-Anwendungen, aufwändige Grafikbearbeitung sowie Video-Encoding und -Rendering. Eine oder zwei hochleistungsfähige S-ATA-Festplatten mit bis zu 2 TB Speicherplatz halten genügend Kapazität für umfangreiche Multimedia-Bibliotheken bereit. Hinzu kommen ein Multi-in-One Card Reader für die gängigsten Speicherkartenformate und einfachen, schnellen Datentransfer sowie bis zu zwölf USB-Ports für den Anschluss diverser Peripherie-Geräte. Bis zu 8 GB DDR3-Arbeitsspeicher erlauben reibungslosen Datenfluss und effizientes Multitasking. PCI Express® der zweiten Generation optimiert die Funktion von Komponenten wie High-End Discrete-Grafik- und Netzwerkkarten für die schnellstmöglichen Übertragungsraten. Dank ATI Eyefinity, einer Technologie für die Multibildschirm-Anzeige, können bis zu sechs voneinander unabhängige Displays angeschlossen werden, was die Produktivität deutlich steigert und effizientes Multitasking erlaubt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
574246