146134

Antivirenkit 2005 Professional geht auf Malware-Hatz

28.09.2004 | 12:12 Uhr |

G Data hat die neue Version des AVK Pro vorgestellt.

G Data hat das "Antivirenkit 2005 Professional" vorgestellt. Die Software soll vor Viren, Würmern, Trojanern und anderen Schädlingen schützen.

Die Entwickler wollen die Doublescan-Technologie optimiert und damit den Schutz beim Senden und Empfangen von Mails sowie beim Öffnen von Dateien oder Archiven verbessert haben. Außerdem verspricht der Distributor ein neues Antidialer-Modul und einen erweiterten AVK Bootscan unter Linux.

Dieser Linux-Bootscan checkt bereits vor der Installation den PC auf mögliche Viren. Beim späteren Aufruf der Bootscan-CD können jetzt aktuelle Virensignaturen nachgeladen werden, wenn sich der PC in einem Netzwerk (zum Beispiel hinter einem DSL-Router) befindet. So sollen auch Viren aufgespürt werden, die sich möglicherweise bereits eingenistet haben und die Antivirensoftware außer Kraft setzen.

Die Virensignaturen werden wie gehabt über das Internet aktualisiert. Im Lieferumfang sind ein Handbuch sowie ein Online- und Offline-Virenlexikon enthalten. Antivirenkit 2005 Professional ist ab sofort für 39,95 Euro erhältlich.

Das AVK 2005 Professional läuft auf einem Pentium PC mit 64 Megabyte Arbeitsspeicher, Windows 98SE, ME, 2000 oder XP.

PC-WELT-Testberichte: Firewall und Virenscanner

0 Kommentare zu diesem Artikel
146134