84358

Microsoft schießt erneut gegen Apple

13.05.2009 | 10:41 Uhr |

Microsoft bläst erneut zu einem Angriff auf Apples iPod. In den USA läuft derzeit ein Werbespot, in dem die Kosten im Mittelpunkt stehen, einen 120-GB-iPod mit Musik zu füllen.

Für die Anti-iPod-Werbung setzt Microsoft den Finanzplaner Wes Moss ein. Dieser weist auf den in den USA für 15 US-Dollar erhältlichen Zune Pass (http://www.zune.net/en-US/) hin, mit dem man im Monat beliebig viele Songs herunterladen dürfe. Im Gegensatz dazu würde es 30.000 US-Dollar kosten, so Moss, um einen 120-GB-iPod via iTunes mit Musik zu füllen.

Der Werbespot:

Für die Werbung muss sich Microsoft aber auch Kritik gefallen lassen: In dem Spot ist nie die Rede vom Zune-Player von Microsoft, sondern nur über den Zune Pass. Bei den iPod-Besitzern könnte damit der Eindruck entstehen, sie könnten den Zune Pass nutzen, um ihren iPod mit Musik zu füllen. Das geht allerdings nicht, denn der Zune Pass funktioniert nicht in Verbindung mit dem iPod.

Außerdem verschweigt Microsoft, dass man mit dem Zune Pass für 14,95 US-Dollar zwar den Zugriff auf Millionen von Songs hat, die heruntergeladenen Songs aber nur mietet. Jeden Monat erhält man aber außerdem 10 Songs geschenkt, solange man den Zune Pass verlängert. Daraus ergibt sich, dass man bei der Nutzung von Zune Pass extrem alt werden muss, damit der 30.000-Songs-von-iTunes-Vergleich gilt.

Geht man beispielsweise davon aus, dass ein iPod-Besitzer 30.000 Songs á 0,99 US-Cent (und á 4 MB) erwirbt, um seinen 120-GB-iPod zu füllen, dann müsste er bei Zune Pass rund 250 Jahre alt werden, um am Ende die selbe Anzahl der Songs zu besitzen. In den 250 Jahren hätte man aber monatlich 14,95 US-Dollar ausgegeben, also 44850 US-Dollar...

Neuer Zune im Anmarsch?

Im Internet kursiert das Gerücht, dass Microsoft demnächst einen neuen Zune-Player mit dem Namen "Pink" auf den Markt bringen will, der einem neuen iPhone und dem Palm Pre Konkurrenz machen soll. Dazu habe Microsoft einen Pakt mit Verizon geschlossen. Bisher dementiert Microsoft diese Gerüchte.

0 Kommentare zu diesem Artikel
84358