2133135

Anti-Malware für Android im Test

12.10.2015 | 10:01 Uhr |

Das AV-Test Institut hat 25 Antivirusprogramme für Android getestet. Bis auf eine Schutz-App haben alle die Anforderungen für ein Zertifikat erfüllt.

Im Rahmen seiner regelmäßigen Zertifizierungsprüfungen hat das Magdeburger AV-Test Institut 25 Schutz-Apps für Android getestet. Wie schon bei zurückliegenden Testläufen haben wir drei Apps aussortiert, die nur mit einer chinesischen Bedienoberfläche erhältlich sind. Wie bereits beim letzten Android-Test hat AV-Test neben den normalen Tests brandaktuelle Malware zeitgleich auf alle zum Test eingereichten Kandidaten losgelassen. Jede Schutz-App ist dazu auf einem von 40 Smartphones des Typs  Nexus 6 installiert worden.

Die Test und Bewertungen erfolgen in den beiden Kategorien Schutzwirkung und Benutzbarkeit, in denen jeweils sechs Punkte erreichbar sind. Zum Test der Schutzwirkung müssen die Antivirus-Apps  über 2800 Mobilschädlinge aus den letzten vier Wochen erkennen und sich im eingangs erwähnten Echtzeittest bewähren. In die Benutzbarkeit gehen die Reduktion der Akkulaufzeit, die Systembelastung (Bremswirkung) und der erzeugte Datenverkehr ein. Hinzu kommen Fehlalarme bei harmlosen Apps aus Google Play und anderen App Stores. Für weitere, sinnvolle Sicherheitsfunktionen gibt es einen Zusatzpunkt. Produkte, die in der Summe mehr als acht Punkte erzielen, erhalten ein Zertifikat.

Die Testergebnisse
Bis auf Ikarus mobile.security haben alle Kandidaten die Mindestanforderungen für ein Zertifikat erfüllt. Ikarus aus Wien hat mit acht Punkten ein Zertifikat denkbar knapp verfehlt – allerdings mit drei Punkten Rückstand auf den vorletzten Platz, den AVG belegt. Das Testfeld liegt ansonsten recht dicht beisammen. Von 22 Schutz-Apps haben 15 die volle Punktzahl erreicht.

Ahnlab, ESET, Kaspersky, Cheetah Mobile und Sophos haben im Test Erkennungsraten von 100 Prozent erzielt. Der Gesamtdurchschnitt liegt bei 99,5 Prozent, während Ikarus als Tabellenletzter zwischen 95 und 98 Prozent der Schädlinge erkannt hat. In der Kategorie Benutzbarkeit hat es nur bei den Fehlalarmen Befunde gegeben. Ikarus hat sechsmal falschen Alarm gegeben, AVG dreimal und NSHC Droid-X einmal. Akkuleistung, Systembelastung und Datenverkehr sind bei allen Apps unauffällig.

Android 6 Marshmallow: Alle Infos zur neuen Android-Version

Bei der Auswahl einer Schutz-App für die eigenen Bedürfnisse können angesichts der geringen Leistungsunterschiede die gebotenen Zusatzfunktionen den Ausschlag geben. Fast alle bieten einen gewissen Diebstahlschutz, können also im Verlustfall das Gerät aus der Ferne sperren, löschen und orten. Spam- und Web-Filter finden sich häufig, Backup seltener und Verschlüsselung nur bei Sophos. Die kompletten Testergebnisse mit Angaben zu den jeweiligen Zusatzfunktionen finden Sie auf der Website des AV-Test Instituts .

Hersteller/Produkt

Schutz

Benutzung

Extras

Summe

AhnLab V3 Mobile 3.0

6,0

6,0

1,0

13,0

Antiy AVL 2.3

6,0

6,0

1,0

13,0

Avast Mobile Security 4.0

6,0

6,0

1,0

13,0

Avira Free Android Security 4.2

6,0

6,0

1,0

13,0

Bitdefender Mobile Security 2.46

6,0

6,0

1,0

13,0

Cheetah Mobile Clean Master 5.10

6,0

6,0

1,0

13,0

Cheetah Mobile CM Security 2.7

6,0

6,0

1,0

13,0

ESET Mobile Security & Antivirus 3.0

6,0

6,0

1,0

13,0

G Data Internet Security 25.9

6,0

6,0

1,0

13,0

Kaspersky Internet Security 11.9

6,0

6,0

1,0

13,0

PSafe Total 2.5

6,0

6,0

1,0

13,0

Qihoo 360 Antivirus 2.1

6,0

6,0

1,0

13,0

Symantec Norton Mobile Security 3.11

6,0

6,0

1,0

13,0

Trend Micro Mobile Security 7.0

6,0

6,0

1,0

13,0

Sophos Mobile Security 5.0

6,0

6,0

1,0

13,0

Bullguard Mobile Security 14.0

5,5

6,0

1,0

12,5

Intel Security (McAfee) Mobile Security 4.5

5,5

6,0

1,0

12,5

Webroot SecureAnywhere Mobile 3.7

5,5

6,0

1,0

12,5

QuickHeal Total Security 2.01

5,0

6,0

1,0

12,0

NSHC Droid-X 3.0

5,0

5,5

1,0

11,5

AVG AntiVirus Free 4.4

5,5

4,5

1,0

11,0

Ikarus mobile.security 1.7

4,0

3,0

1,0

8,0

0 Kommentare zu diesem Artikel
2133135