202444

Antec renoviert Gehäuseangebot

05.12.2005 | 15:58 Uhr |

Gehäuse fürs Auge bietet Antec an. Jetzt hat der Zubehörspezialist zwei seiner Modelle überarbeitet.

Wer sich zum Weihnachtsfest einen selbst zusammengebauten Rechner gönnen will, kann zu zwei neuen Gehäusen von Antec greifen. Overture II und Minuet II lösen ihre jeweiligen Vorgänger ab.

Sowohl Minuet als auch Overture verfügen über zwei einstellbare Tricool-Lüfter mit vergrößerten Ventilatoren für die Gehäusedecke und zwei zusätzlichen Lüftern für die VGA-Karten und die CPU. An der Vorderseite haben beide Gehäuse USB 2.0-, Audio-, IEEE 1394- und Firewire-Anschlüsse.

Overture ist in ein pianoschwarzes Desgin gehalten. An der Vorderseite sollen verchromte Frontports und blaue Softlicht-Effekte für den Aha-Effekt sorgen. Das Gehäuse für Standard-ATX-Motherboards besitzt ein Smart-Power 2.0-Netzteil mit 450 Watt und sechs Laufwerkschächte mit ausziehbaren Installationsplatten. Ihre Gummidämpfung absorbiert entstehende Laufwerkgeräusche im Innenraum, wie der Hersteller verspricht.

Die neuen Antec-Gehäuse sind ab sofort erhältlich, beispielsweise bei Tech Data, Ingram Micro, Kaufhof, Media Markt, www.frozen-silicon.de , www.amazon.de oder www.cyberport.de . Der Hersteller gewährt auf alle Produkte eine Garantie von drei Jahren. Overture II kostet 154 Euro und Minuet II 89 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
202444