241730

Anno 1503: Spielstände komfortabel mit anderen Fans tauschen

07.02.2003 | 14:22 Uhr |

Den Anno 1503-Fans bietet Publisher Sunflowers jetzt online eine komfortable Möglichkeit an, miteinander Spielstände auszutauschen und über Probleme im Spiel zu diskutieren. Seit kurzem befindet sich dafür auf der Website zum Spiel die neue "Gambulance"-Funktion.

Den Anno 1503-Fans bietet der Publisher Sunflowers jetzt online eine komfortable Möglichkeit an, miteinander Spielstände auszutauschen und über Probleme im Spiel zu diskutieren. Seit kurzem befindet sich dafür auf der Website zum Spiel die neue "Gambulance"-Funktion.

"Kommt ihr an einer bestimmten Stelle in der Kampagne nicht mehr weiter? Habt ihr Versorgungs- oder Bilanzprobleme und sucht ihr nach Möglichkeiten, eure Produktionsketten weiter zu optimieren? Oder habt ihr vielleicht eine besonders knifflige Stelle in einem Szenario von Anno 1503 ausgemacht? Dann veröffentlicht euer Savegame ganz einfach in der 'Gambulance'", ermuntert Sunflowers die Fans des Aufbaustrategiespiels.

"Gambulance" ist wie ein Forum aufgebaut und bietet die Möglichkeit, per Mausklick Spielstände upzuloaden, die dann von anderen Besuchern heruntergeladen und mit Anno 1503 gespielt werden können. Damit das Ganze nicht zu einer "Wir tauschen alles"-Community ausartet, weist Sunflowers ausdrücklich darauf hin, dass nur Spielstände für Anno 1503 hochgeladen werden dürfen. Alle anderen Dateien würden sofort gelöscht und der betreffende Anwender von der Anno 1503-Community ausgeschlossen.

In den bisher von den Fans zum Download bereitgestellten Spielständen finden sich auch einige anspruchsvolle und sehr zeitaufwendige Spielsituationen, die von dem Anwender, der den Spielstand herunterlädt, weitergespielt werden dürfen. So hat beispielsweise ein Spieler namens "Thusar" eine 7.700 Einwohner umfassende Siedlung aufgebaut, die zudem noch wirtschaftlich prächtig da steht und jede Menge weiterer Ausbaumöglichkeiten bietet.

Nachdem Sunflowers Ende Januar das Endlos-Szenario "Bürger" zum Download bereitgestellt hatte ( wir berichteten ), kündigen die Entwickler für Mittwoch, den 12. Februar, ein weiteres kostenloses Szenario an. Es wird massig Rohstoffe, viele Länderen und keine Computergegner besitzen. Die Spieler sollen sich voll und ganz auf den Bau von großen - sehr großen Siedlungen konzentrieren. "Vielleicht wird es manch einer sogar schaffen, eine Stadt mit über 100.000 Einwohnern zu bauen", ermuntert Sunflowers die Anno 1503-Fans.

Gambulance auf der offiziellen Anno 1503-Website

PC-WELT Screenshot-Galerie: Anno 1503

Unreal II: 3D-Shooter ab heute erhältlich (PC-WELT Online, 07.02.2003)

Test & massig Screenshots: Unreal II - The Awakening (PC-WELT Online, 03.02.2003)

0 Kommentare zu diesem Artikel
241730