157334

Anno 1503: Hotfix behebt Abstürze

23.01.2003 | 12:50 Uhr |

Für das Aufbaustrategie-Spiel Anno 1503 ist ein so genannter Hotfix erschienen. Der Mini-Patch behebt eine Ursache für das Problem, das beim Spielen von Anno 1503 zu Abstürzen führte. Jüngst erschienen ist auch eine Demo-Version zum Spiel.

Für das Aufbaustrategie-Spiel Anno 1503 ist ein so genannter Hotfix erschienen. Der Mini-Patch behebt eine Ursache für das Problem, das beim Spielen von Anno 1503 zu Abstürzen führte.

Laut Hersteller traten die Abstürze von Anno 1503 beim Laden von Spielständen oder dem Starten eines neuen Spiels auf. Teilweise wurde direkt nach dem Ladevorgang wieder das Hauptmenü angezeigt und in extremen Fällen stürzte das Spiel ganz ab.

Der Download des Hotfixes beträgt knapp ein Megabyte. Voraussetzung für die Installation ist ein bereits auf die Version 1.02 upgedatete Vollversion des Spiels. Für die Aktivierung des Hotfix werden beim ersten Start von Anno 1503 etwa 300 Megabyte temporärer Festplattenspeicher benötigt. Während des Ladevorgangs werden dann die nötigen Änderungen durchgeführt. Dadurch verzögert sich der Spielstart. Dieser Effekt tritt allerdings nur beim ersten Starten auf. Danach sollte das Spiel wieder mit normaler Geschwindigkeit starten.

Immer noch müssen die Anno-Fans auf den eigentlich zum Verkaufsstart angekündigten Multiplayer-Modus warten. Wer einen Blick auf das Spiel werfen möchte, dem empfehlen wir die erst seit kurzem verfügbare Demo-Version. Der Download beträgt allerdings satte 165 Megabyte.

Falls Sie den großen Download scheuen: In der PC-WELT Screenshot-Galerie finden Sie viele Screenshots von Anno 1503. So können Sie sich bereits vor dem Download von der Grafikpracht des Spiels überzeugen.

PC-WELT Screenshot-Galerie: ANNO 1503 - Impressionen

Download des Hotfix für Anno 1503

Download der Anno 1503-Demo

0 Kommentare zu diesem Artikel
157334