239033

Anno 1503: Erster Patch angekündigt

31.10.2002 | 10:35 Uhr |

Das lang erwartet Aufbau-Strategie-Spiel Anno 1503 konnte sich innerhalb der ersten zweieinhalb Verkaufstage mehr als 150.000 Mal verkaufen. Laut Hersteller Sunflowers gehört das Spiel damit bereits jetzt zu den bestverkauftesten Spielen im Oktober. Aber Sunflowers ist nicht nur am feiern - die Programmierer tüfteln bereits an einem ersten Patch, der in den nächsten Tagen zum Download angeboten werden soll.

Das lang erwartet Aufbau-Strategie-Spiel Anno 1503 konnte sich innerhalb der ersten zweieinhalb Verkaufstage mehr als 150.000 Mal verkaufen. Laut Hersteller Sunflowers gehört das Spiel damit bereits jetzt zu den bestverkauftesten Spielen im Oktober.

Aber Sunflowers ist nicht nur am feiern - die Programmierer tüfteln bereits an einem ersten Patch, der in den nächsten Tagen zum Download angeboten werden soll. Die gute Nachricht: Das Update behebt Probleme, die einige Käufer mit dem Spiel haben. Die schlechte Nachricht: der Mehrspieler-Modus wird dem Spiel erst mit dem übernächsten Patch hinzugefügt.

Bereits in der Verkaufsversion besteht die Möglichkeit, den Mehrspielermodus im Spiel zu aktivieren. Allerdings handelt es sich um ein unstabile Version des Mehrspielermodus, die noch Probleme bereitet und zu Abstürzen führen kann. Diese Probleme sollen mit dem übernächsten Patch behoben werden.

Wer den Mehrspielermodus trotzdem ausprobieren möchte, um beispielsweise daheim im Netzwerk zu spielen, der findet im Anno-Unterordner "Data" die Exe-Datei "AnnoNetTool". Per Häkchen kann der bisher grau unterlegte Mehrspieler-Button aktiviert werden.

Viele Käufer von Anno 1503 haben auch ein Problem mit der zweiten CD, die vom Computer-Laufwerk nicht erkannt wird. Laut Sunflowers ist es bei der Produktion der CDs bei einer kleinen Anzahl zu einem Malheur gekommen. Für alle betroffenen Käufer bietet Sunflowers einen kostenlosen Umtausch dieser CD an. Die Informationen darüber, an wen Sie sich wenden müssen, finden Sie hier bei Sunflowers .

Der erste Patch soll bis spätestens dem 6. November erscheinen. Auf der folgenden Seite lesen Sie die Details zu den geplanten Änderungen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
239033