106734

Windows XP SP3 ist offenbar fertig

21.04.2008 | 09:04 Uhr |

Microsoft wird angeblich noch am Montag die Fertigstellung des SP3 für Windows XP verkünden.

Die Microsoft-Kennerin Mary Jo Foley hat aus verlässlicher Quelle innerhalb von Microsoft in Erfahrung gebracht, dass Microsoft am Montag die Fertigstellung des Service Pack 3 für Windows XP offiziell verkünden wird. Damit wird auch das Gerücht von vergangener Woche bestätigt, bei dem ebenfalls davon die Rede war, dass das SP3 für Windows XP am 21. April den RTM-Status erreichen wird.

Endanwender müssen sich allerdings noch etwas gedulden, ehe das SP3 für sie verfügbar ist. Mit der Bekanntgabe der Fertigstellung wird Microsoft das SP3 vorerst nur Volumenlizenz-Kunden, Beta-Testern (via Microsoft Connect) und MSDN- und Technet-Abonnenten zur Verfügung stellen.

Ab dem 29. April, also kommendem Dienstag, soll dann das SP3 für Windows XP auch über Windows Update und als Standalone-Fassung zum Herunterladen bereit stehen. Die ersten Wochen werden XP-Anwender freiwillig entscheiden können, ob sie das SP3 installieren möchten. Ab dem 10. Juni wird das SP3 dann auch als automatisches Update verbreitet.

Das SP3 wird alle (Sicherheits-)Updates enthalten, die seit dem SP2 erschienen sind. Neuerungen und verbesserungen wird es dagegen nur vereinzelt geben. So wird beispielsweise im Bereich Sicherheit die Erkennung von "Black Hole"-Routern und die Unterstützung von Network Access Protection (NAP) hinzugefügt. Letztere Sicherheitsfunktion hatte Microsoft bereits mit Windows Vista ausgeliefert. Den Internet Explorer 7 liefert Microsoft aber nicht mit dem SP3 aus.

0 Kommentare zu diesem Artikel
106734