Angriff

Nokia Entwicklernetzwerk gehackt

Montag, 29.08.2011 | 19:02 von Michael Söldner
Bildergalerie öffnen Handyhersteller Nokia wurde von Hackern attackiert
© nokia.com
Eine speziell von Entwicklern genutzte Community von Nokia wurde von Hackern attackiert. Bei diesem Angriff könnten auch persönliche Daten entwendet worden sein.
Der Handyhersteller Nokia musste eine seiner Community-Websites wegen eines Hackerangriffs zeitweise offline nehmen. Das attackierte Angebot wurde primär von Entwicklern genutzt, eine verantwortliche Gruppierung konnte noch nicht aufgespürt werden. Das Unternehmen räumt jedoch ein, dass bei dem Angriff auch persönliche Daten wie Geburtsdatum oder E-Mail-Adressen gestohlen werden konnten.

Die Zugangswege der Hacker konnten bereits ausgemacht werden. Demnach erfolgte der Zugriff auf eine Datenbank mit Entwickler-Daten über eine Schwachstelle in der verwendeten Bulletin-Forum-Software, durch die Hacker eine SQL-Einschleusung realisieren konnten. Dieses Vorgehen von Hackern ist weit verbreitet. Dabei werden Code-Fragmente in offen zugängliche Bereiche von Websites wie beispielsweise eine Login-Maske eingegeben, um die dahinter liegende Software zu verwirren.


Das Ausmaß des Angriffs wurde von Nokia anfangs als gering eingeschätzt. Eingehendere Untersuchungen hätten jedoch ergeben, dass die Zahl der entwendeten Datensätze deutlich größer als vermutet ausgefallen ist. Kreditkartendaten seien jedoch nicht gestohlen worden.

Nokia ist das bislang letzte Opfer einer ganzen Reihe von Hacker-Angriffen auf Online-Communities. Erst vor sechs Wochen erfolgte ein Angriff auf Sonys PlayStation Network , bei dem über 77 Millionen Benutzerdaten entwendet wurden.

Montag, 29.08.2011 | 19:02 von Michael Söldner
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1104076