784472

Facebook-Seite von Mark Zuckerberg gehackt

26.01.2011 | 15:53 Uhr |

Hacker haben die Facebook-Seite von Mark Zuckerberg, dem Gründer von Facebook, gehackt. Er ist das zweite promintente Opfer binnen weniger Tage.

Die Facebook-Seite von Mark Zuckerberg , dem Gründer von Facebook, ist gehackt worden. Nachdem dort seltsame Mitteilungen auftauchten, nahm Facebook die Seite vorerst ganz aus dem Netz. Nach der Facebook-Seite des französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy ist damit erneut ein Promintenter Opfer einer Hacker-Attacke auf Facebook geworden.

Auf der Facebook-Seite von Mark Zuckerberg waren Mitteilungen erschienen, laut denen Facebook künftig seine Profite für wohltätige Zwecke, wie der Bekämpfung der Armut und des Hungers, investieren wollen. Im letzten Eintrag stand: "Let the hacking begin" und "Why not transform Facebook into a social business in the way Nobel Price winner Muhammad Yunus described it?" Abschließend erschien in der Mitteilung der Tag "#hackercup2011".

Der Tag ist ein Hinweis auf den Facebook Hacker Cup , der derzeit läuft und Hacker aus aller Welt dazu auffordert, gegeneinander anzutreten.

Facebook nahm kurze Zeit nach Veröffentlichung der Botschaften die Seite von Mark Zuckerberg vom Netz. Zuckerberg hat auf Facebook allerdings mindestens eine weitere Website , die weiterhin online ist.

Die Facebook-Website von Nicolas Sarkozy ist in dieser Woche ebenfalls gehackt worden. In einem grammatikalisch holprigen Satz wurde am Montag verkündet, Sarkozy wolle sich 2012 nicht erneut zur Wahl zum französischen Präsidenten stellen. Die Facebook-Seite wurde nach dem Angriff offline genommen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
784472