134582

Angespielt: Spider Man 2 für Xbox und Co.

23.06.2004 | 12:37 Uhr |

Spider Man 2 startet am 8. Juli in den deutschen Kinos. Genau zu diesem Zeitpunkt wird Activision das passende Spiel dazu für Konsolen und PCs an den Handel ausliefern. PC-WELT hatte bereits Gelegenheit, sich die Konsolen-Version des Spiels anzuschauen.

In dem Spiel dürfen Sie als Spider Man ganz New York zu Fuß beziehungsweise am Netz schwingend unsicher machen und Abenteuer bestehen. Das klingt nach GTA oder True Crime? Tatsächlich ähnelt Spider Man 2 diesen beiden Titeln und liegt damit voll im Trend.

Im Spiel wurde die ganze City von Manhatten integriert, inklusive Fußgängern, Autos und Kriminellen. Im Gegensatz zu den beiden genannten Vorbildern können Sie Spider Man alias Peter Parker allerdings nicht nur horizontal auf dem Boden bewegen, sondern auch vertikal. Ähnlich wie in der Schlussszene vom ersten Teil des Films können Sie sich somit durch die Stadt schwingen und auf den Dächern der Hochhäuser oder auf der Freiheitsstatue die Aussicht genießen. Ladezeiten gibt es während einer Mission nicht.

Im Spiel zu Spider Man 2 kann die Geschichte des Films mittels Missionen nachgespielt werden. Zusätzlich zu den Missionen können Sie aber auch einfach Stadt marschieren oder schwingen und dabei ähnlich wie bei GTA und True Crime Zufallsmissionen lösen. So meldet beispielsweise eine Passantin einen Raub oder sie geraten mitten einen Banküberfall.

Die Bösewichter können mittels Schlägen, Combos und Netzattacken außer Gefecht gesetzt werden. Als Belohnung winken so genannte Helden-Punkte, die als Währung in Shops gegen neue Attacken und Netzschwung-Techniken eingetauscht werden können. Mit der Zeit lernt der Held im Spiel somit neue Fähigkeiten, die gegen das Böse eingesetzt werden und die auch beim Weiterkommen in den Hauptmissionen helfen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
134582