Angeblich schnellstes Smartphone der Welt

Huawei Ascend D quad verspricht Leistungsrekord

Montag, 27.02.2012 | 14:24 von Hans-Christian Dirscherl
Das Huawei Ascend D quad soll mit maximaler Leistung und langer Akku-Laufzeit überzeugen.
Vergrößern Das Huawei Ascend D quad soll mit maximaler Leistung und langer Akku-Laufzeit überzeugen.
© Huawei
Der chinesische Smartphone-Hersteller Huawei hat mit dem Huawei Ascend D quad das nach eigenen Angaben weltweit schnellste Quad-Core-Smartphone vorgestellt. Allerdings bleibt Huawei jeden Beweis für dieses Versprechen schuldig.
Huawei nennt also weder Benchmarkzahlen noch sonstige Vergleichswerte, um sein Versprechen vom „weltweit schnellsten Quad-Core-Smartphone“ zu belegen. Die Rechenleistung für das Android 4.0-Smartphone kommt laut Hersteller von einem Huawei K3V2 Quad-Core 1.5-GHz-Prozessors samt einem 32-bit True Color-Grafikprozessor. Zur weiteren Ausstattung gehören 8 GB ROM und 1 GB RAM.
 
Ein von Huawei selbst entwickeltes Energiemanagement-System soll den Energiebedarf des Androiden um bis zu 30 Prozent reduzieren – in Zeiten notorisch schwächelnder Akkus wäre das ein wichtiges Plus. Das Ascend D quad ist Huawei zufolge ausgestattet mit einem 1800-mAh-Akku, der „bei gewöhnlicher Nutzung“ ein bis zwei Tage durchhalten soll. Das wäre dann aber keine ungewöhnlich lange Zeit, sondern eher der Normalfall.
 
Der Bildschirm des Ascend D quad (8,9 mm x 64 mm x 129 mm) besitzt eine Bildschirm-Diagonale von 4,5-Zoll (11,43cm) und löst mit 1280x720 Pixel auf. Er soll sich auch bei direkter Sonneneinstrahlung gut ablesen lassen. Kabellose Verbindungen sind mit diesen Standards möglich: WiFi 802.11b/g/n , Bluetooth 3.0, HSPA+ 21Mbps/5.76Mbps; LTE wird nicht unterstützt.
 
Das Huawei Ascend D quad bietet Dolby 5.1 Surround Sound und Audience earSmart-Sprachtechnologie zur Mikrofon-Geräuschreduzierung. Zur weiteren Ausstattung gehören eine 8-Megapixel-BSI-Kamera auf der Gehäuserückseite (mit Dual-Flash-LED und HDR-Effekt-Optimierung) und eine 1,3-Megapixel-Frontkamera. Videos lassen sich mit der 8-MP-Kamera mit 1080p Full HD aufzeichnen. Bei der 1,3-MP-Kamera sind Videos mit 720 Pixel möglich.
 
Wie gehabt stülpt Huawei über das Android-Betriebssystem seine eigene Oberfläche. Bearbeitungssoftware für Word-, Excel- und PowerPoint-Dokumente soll vorinstalliert sein.
 
Ascend D quad XL und Ascend D1

Als Teil der Ascend D-Reihe haben die Chinesen auch die Smartphones Ascend D quad XL und Ascend D1 vorgestellt. Das Ascend D quad XL kommt mit einem 2500-mAh-Akku, der bei normalem Gebrauch zwei bis drei Tage Kapazität bieten soll. Mit den gleichen Spezifikationen wie das Ascend D quad misst das Ascend D quad XL 10,9 mm x 64 mm x 129 mm
 
Das Ascend D1 (8,9 mm x 64 mm x 129 mm) läuft dagegen mit einer 1,5 GHz Dual-Core-CPU vom Typ TI OMAP4460 und hat einen 1670-mAh-Akku.
 
Die Ascend D quad-Reihe wird in China, Australien, Europa, Asien-Pazifik, Nord- und Südamerika und im Nahen Osten im 2. Quartal 2012 verfügbar sein. Zum Preis gibt es noch keine Angaben.

Montag, 27.02.2012 | 14:24 von Hans-Christian Dirscherl
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1366793