726899

Intel wechselt den Finanzchef aus

17.10.2007 | 10:48 Uhr |

Andy Bryant tritt als Chief Financial Officer von Intel ab.

Das teilte Konzernchef Paul Otellini bei der Bekanntgabe des aktuellen Quartalsergebnisses mit (an den Zahlen kann die Personalie nicht gelegen haben). Bryant wird Intel auch nicht etwa verlassen, sondern wechselt auf den neu geschaffenen Posten eines Chief Administrative Officer mit "einem breiteren Aufgabenbereich". Dieser umfasst auch die Aufsicht über seine Nachfolgerin im CFO-Rang Stacy Smith (zuvor Assistant CFO).

Andy Bryant kam 1981 als Controller des Bereich Commercial Memory Chips zu Intel und wurde zunächst 1994 zum CFO und dann 1999 zum Chief Financial and Enterprise Services Officer befördert. Stacy Smith hatte die Finanzfunktionen des weltgrößten Chipherstellers bereits während der Restrukturierung in den vergangenen 18 Monaten beaufsichtigt. In der Vergangenheit war die Managerin auch schon CIO und General Manager der Region Europa, Nahost und Afrika (EMEA). (tc)

0 Kommentare zu diesem Artikel
726899