1937942

Android baut Vorsprung gegenüber iOS aus

29.04.2014 | 10:45 Uhr |

In Deutschland konnte Android, aktuellen Verkaufszahlen zufolge, seinen Vorsprung vor iOS im ersten Quartal 2014 leicht ausbauen. Während Android wächst, schrumpft die Apple-Konkurrenz.

Wie die Marktforscher von Kantar Worldpanel ComTech melden , bleibt Android mit 70,7 Prozent weiterhin das verbreitetste Smartphone-Betriebssystem in Europa. Apple bleibt mit 19,2 Prozent auf dem zweiten Platz und Windows Phone belegt mit 8,1 Prozent den dritten Platz. Die Zahlen beschreiben das erste Quartal 2014 in den fünf großen europäischen Märkten England, Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien. Windows Phone tut sich den Analysten zufolge schwerer als bislang, weil Motorola, LG und Samsung zunehmend attraktive Einsteiger-Smartphones auf den Markt brächten - mit Android.

In Deutschland konnte Android von 73,6 Prozent im Vorjahr auf nun 77 Prozent Marktanteil wachsen. iOS schrumpfte von 16,9 auf 15,3 Prozent. Windows Phone wuchs von 6,1 leicht auf 6,6 Prozent, während BlackBerry bei mickrigen 0,5 Prozent verharrt.

Apple war besonders in Japan sehr erfolgreich und kommt dort auf 42 Prozent der Smartphone-Verkäufe beim Mobilfunkbetreiber NTT DoCoMo, auf 59 Prozent bei KDDI AU und stolze 81 Prozent beim Anbieter Softbank. Als Hauptkaufargument geben viele Japaner das Design des iPhones an (nämlich 30 Prozent), die 4G-Konnektivität schätzen 29 Prozent und das Vertrauen in die Zuverlässigkeit des iPhones verleitet 24 Prozent zum Kauf. Rund ein Viertel der japanischen iPhone-Käufer besitzen zudem auch ein iPad. Die Analysten glauben, dass Japan ein wichtiger Wachstumsmarkt für Apple ist, da die Smartphone-Verbreitung dort noch nicht so ausgeprägt sei wie in Europa und den USA.

In China hingegen, sagen die Analysten, seien Phablets gerade sehr beliebt. Darunter fallen alle Smartphone-Tablet-Hybriden mit einem Screen von mindestens 5 Zoll Größe. Mehr als einer von fünf Phablet-Nutzern in China schauen auf dem Phablet mobil TV - und zwar täglich. Jeder zweite wenigstens einmal im Monat.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1937942