1646877

Sony stellt Budget-Smartphone Xperia E vor

06.12.2012 | 17:00 Uhr |

Sony veröffentlicht mit dem Xperia E Anfang 2013 ein Budget-Smartphone mit Android Jelly Bean.

Nach der Enthüllung von Nokias Lumia 620 am gestrigen Mittwoch, stellt Sony mit dem Xperia E heute ebenfalls ein Budget-Smartphone vor. Im Gegensatz zum Konkurrenten setzt der japanische Konzern dabei auf Googles mobiles Betriebssystem Android in der Version 4.1 alias Jelly Bean.

Zur technischen Ausstattung gehören ein 3,5-Zoll-Display mit einer Auflösung von 320 x 480 Pixeln. Unter dem abgerundeten Gehäuse werkelt ein 1-GHz-Prozessor. An der Rückseite findet sich eine 3,2-Megapixel-Kamera.

Der kleine Bruder des offiziellen James-Bond-Smartphones Xperia T wird voraussichtlich im ersten Quartal 2013 auf den Markt kommen. Einen konkreten Preis hat Sony bislang noch nicht genannt. Käufer können jedoch aus den drei Farb-Varianten Schwarz, Weiß und Pink wählen. Eine Ausführung mit Dual-SIM-Funktionalität in den Farben Gold und Schwarz ist ebenfalls in Planung.

Jelly-Bean-Updates für ätere Xperia-Smartphones erst 2013

Wann und ob Sony für sein Xperia E auch ein Update auf Android 4.2 plant, ist noch unklar. Das Smartphone soll jedoch auch mit der älteren Firmware-Version überzeugen. Hierfür rüstet Sony das Gerät mit seiner HD-Voice-Funktion aus, die Hintergrund-Geräusche bei Telefonaten herausfiltert.

Sony Xperia T im Test-Video
0 Kommentare zu diesem Artikel
1646877