178740

Android 2.2 Froyo läuft auf HTC HD2

15.07.2010 | 14:09 Uhr |

Findige Tüftler haben Android 2.2 Froyo auf das Windows Mobile-Smartphone HTC HD2 portiert.

Seitdem der HaRET-Bootloader für Snapdragon-Prozessoren optimiert wurde, überschlagen sich die Nachrichten mit immer neuen Portierungen des Google-Betriebssystems Android auf das Windows Mobile-Smartphone HTC HD2. Jetzt sind zwei Videos veröffentlicht worden, die unterschiedliche Versionen und deren Fortschritte bei der Fertigstellung zeigen.

Eines der beiden Videos zeigt das HTC-Handy erstmals mit Android 2.1 und der Nutzeroberfläche Sense, im zweiten Video sieht man ein HD2 mit Froyo, also Android 2.2. Sense fehlt bei dieser Version. Dafür ist das Handy noch einmal schneller und spricht direkter auf Eingaben an, als mit Android 2.1. Das dürfte nicht nur an der schnelleren Version des Betriebssystem liegen, sondern auch daran, dass Sense fehlt. Die HTC-eigene Oberfläche frisst schließlich noch einmal zusätzliche Ressourcen.

Insgesamt macht das ein Jahr alte Windows Mobile-Handy HD2 mit dem neuen Betriebssystem eine wirklich gute Figur. Zwar gibt es noch Optimierungsbedarf, doch mit beiden Android-Versionen läuft schon jetzt fast alles ruckelfrei. Das größte Problem betrifft aber leider eine Grundfunktion des Handys: Die Version mit Android 2.1 und Sense übermittelt Sprache bei Anrufen überhaupt nicht, Froyo verzerrt die Stimmen so stark, dass sich Gesprächspartner wie Mickey Mouse anhören. Auch die Kamera funktioniert in beiden Portierungen nicht, die Froyo-Version hat außerdem Probleme mit dem 3G-Empfang. Sollten die Entwickler aber genau so schnell weiterkommen, wie in den letzten Tagen, wird bestimmt auch für diese Probleme schon bald eine Lösung gefunden.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
178740