Android-Tablet

Neuer Kindle Fire besitzt vermutlich größere Auflösung

Dienstag den 26.06.2012 um 15:42 Uhr

von Hans-Christian Dirscherl

Der aktuelle Kindle Fire von Amazon verkaufte sich bisher bestens, was vor allem an seinen günstigen Preis lag. Zuletzt gingen die Verkaufszahlen aber etwas zurück.
Vergrößern Der aktuelle Kindle Fire von Amazon verkaufte sich bisher bestens, was vor allem an seinen günstigen Preis lag. Zuletzt gingen die Verkaufszahlen aber etwas zurück.
© Amazon
Der Kindle Fire 2 - der Nachfolger von Amazons erfolgreichen Android-Tablet - könnte bereits im Juli in den Handel kommen. Mit größerer Auflösung und unverändertem Preis.
Wie CNET berichtet will Amazon den Kindle Fire 2 möglicherweise bereits am 31. Juli der Öffentlichkeit vorstellen. Laut dem taiwanischen IT-Nachrichtenmagazin Digitimes soll der neue Kindle Fire zudem genauso wie das aktuelle Modell 199 US-Dollar kosten und wieder ein 7-Zoll-Display besitzen. Dessen Auflösung wächst aber von derzeit 1024 x 600 Pixel auf 1280 x 800 Bildpunkte. Der aktuelle Kindle Fire solle auch nach dem Verkaufsstart der 2. Generation weiter verkauft werden, dann allerdings zu einem reduzierten Preis von 149 Dollar.
 
Der Kindle Fire 2 (oder wie auch immer der neue Billig-Androide heißen mag) soll den Gerüchten zufolge über eine Kamera verfügen und physische Steuerknöpfe zur Regelung der Lautstärke besitzen (und nicht nur On-Screen-Buttons wie das aktuelle Modell). Viele wichtige technische Details zum Kindle Fire 2 sind noch völlig unbekannt: Unterstützt er Bluetooth, welcher Prozessor ist verbaut, wie viele Speicherplatz wird der neue Kindle Fire bieten und lässt sich dieser erweitern?
 
Die 10-Zoll-Variante des Kindle Fire, von der auch immer wieder mal die Rede ist, soll dagegen vorerst noch auf Eis liegen. Dafür soll Amazon zusammen mit dem neuen Kindle Fire auch neue eBook-Reader vorstellen. Zu dessen/deren Preis liegen noch keine Informationen vor, Marktbeobachter erwarten aber, dass er nahezu unverändert zum aktuellen Modell bleibt.
 
Amazon sieht sich beim Kindle Fire 2 aber neuer, ganz aktueller Konkurrenz gegenüber. Nämlich dem Google Tablet Nexus 7, das Google vermutlich ab morgen auf seiner Entwicklerkonferenz Google I/O vorstellen wird. Dessen technische Eckdaten dürften die auch Eckdaten für den neuen Kindle Fire von Amazon sein. Zuletzt musste Amazon bei seinem Erfolgsmodell Kindle Fire rückläufige Verkaufszahlen hinnehmen.

Dienstag den 26.06.2012 um 15:42 Uhr

von Hans-Christian Dirscherl

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1504198