1058632

Google Maps 5.7 mit zahlreichen Neuerungen

08.07.2011 | 11:12 Uhr |

Google hat die Android-App Google Maps in der neuen Version 5.7 zum Download freigegeben. Die neue Version bietet zahlreiche neue Funktionen, darunter auch einen Offline-Modus.

Google Maps 5.7 für Android-Smartphones enthält als wichtigste Neuerung die Beta-Version von Transit Navigation. Mit Transit Navigation erhalten die Anwender Infos zur Navigation mit öffentlichen Verkehrsmitteln in derzeit über 400 Städten weltweit . In Deutschland unterstützt Transit Navigation die Städte Berlin, Dortmund, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Köln und München.

Um Transit Navigation zu nutzen, gibt der Anwender manuell oder via GPS seinen momentanen Standort und den gewünschten Zielort ein. Transit Navigation ermittelt anschließend den schnellsten Weg mittels öffentlicher Verkehrsmittel. Praktisch: Die App weist den Anwender auch darauf hin, wenn er aus- beziehungsweise umsteigen muss. Das erleichtert die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel in fremdsprachigen Ländern. Diese Funktion basiert allerdings auf GPS-Signale, so dass die Nutzung überirdischer Verkehrsmittel vorausgesetzt wird.

Bei der Fußgänger- und Auto-Navigation hat Google die Anzeige der Schritt-für-Schritt-Anweisungen verbessert. Diese sind nun nach einem Fingertipp erreichbar. Ebenfalls verbessert wurden die Suchvorschläge. Das betrifft laut Google sowohl deren Qualität als auch deren Geschwindigkeit. Über den neuen Photo Viewer für Place-Pages können Android-Nutzer Fotos von Sehenswürdigkeiten anzeigen lassen.

Google Maps Navigation im Test

Google Maps 5.7 bietet im Labs-Bereich auch eine neue optionale Funktion. Ist diese Funktion eingeschaltet, dann lassen sich Kartenausschnitte für die Offline-Nutzung herunterladen. Google Maps 5.7 für Android setzt AndroidOS 2.1 oder höher voraus.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1058632