828523

Erste Benchmarks zum HTC Sensation

19.04.2011 | 17:30 Uhr |

Mit einem Doppelkern-Prozessor und einer ungewöhnlichen Benutzer-Oberfläche will das HTC Sensation anderen Android-Smartphones die Schau stehlen. Erste Tests sind viel versprechend.

In einem ersten Kurz-Test konnte PC-WELT die Browser-Leistung des Android-Smartphones HTC Sensation prüfen. Dabei schlug sich das Smartphone dank des Dual-Core-Prozessors Qualcomm MSM 8260 (1,2 GHz) sehr gut.

Den Sunspider-Test absolvierte das HTC Sensation in 3469 Millisekunden. Zum Vergleich: Das Apple iPhone 4 mit iOS 4.3.1 benötigte dafür 4238,8 Millisekunden. Auch beim Browsermark zeigte sich das HTC Sensation von der schnellen Seite: 54.320 Punkte machen es zu einem der schnellsten Smartphones. Das Apple iPhone 4 erreichte in diesem Test 36.991 Punkte.

Auch die meisten Tablet-PCs kann das HTC Sensation in diesen beiden Tests überholen: Lediglich das Apple iPad 2 mit dem 1 GHz schnellen A5-Doppelkern-Prozessor schneidet besser ab. Und auch Dual-Core-Tablets mit dem neuen Mobil-Browser Firefox 4 sind schneller.

Das HTC Sensation soll laut HTC ab Anfang Mai für 599 Euro zunächst vier Wochen exklusiv bei Vodafone zu haben sein. Anschließend ist es bei anderen Netzbetreibern und im freien Handel erhältlich. Auch das HTC Wildfire S soll zu diesem Zeitpunkt starten. Das 7-Zoll-Tablet HTC Flyer soll dann ab Mitte oder Ende Mai zu haben sein.

Alle Neuerungen des HTC Sensation im Überblick finden Sie in unserer Bildergalerie.

0 Kommentare zu diesem Artikel
828523