36214

Neue Bilder vom HTC Dream G1

Marktforscher erwarten einen erfolgreichen Start für Smartphones mit Android OS. Bereits im vierten Quartal soll der US-Marktanteil bei Smartphones auf 4 Prozent steigen. Grund dafür sei die starke Marke "Google". Vom HTC Dream G1, das am 23. September von T-Mobile präsentiert wird, sind jetzt weitere Bilder aufgetaucht.

Telefone mit Googles Betriebssystem Android werden im vierten Quartal einen erfolgreichen Start hinlegen. Marktforscher von Strategy Analytics erwarten einen US-Marktanteil von 4 Prozent bei Smartphones. Sie rechnen mit insgesamt 10,5 Millionen verkauften Smartphones zwischen Oktober und Dezember und rund 400.000 davon sollen mit Android OS ausgeliefert werden. Nach Einschätzung von Chris Ambrosio, Executive Director von Strategy Analytics, sei die Marke "Google" sehr stark und beeinflusst den Marktstart positiv.

Wesentlich für den Erfolg von Android-Smartphones ist allerdings auch der Preis bei den Netzbetreibern. Wie man bereits beim Apple iPhone 3G sehen konnte, ist ein Verkaufspreis unter 200 Euro wichtig, um gegenüber der Konkurrenz wettbewerbsfähig zu sein. Spekulationen zufolge soll das erste Google-Phone mit Vertrag knapp 200 Dollar kosten.

T-Mobile und Google präsentieren das erste Endgerät mit Android OS am 23. September in New York City. Dabei handelt es sich um das HTC Dream G1, von dem weitere Fotos aufgetaucht sind. Ab November soll das Smartphone in den USA und Großbritannien von T-Mobile exklusiv verkauft werden, schreibt die britische Tageszeitung Telegraph. Über den Start des ersten Android-Handys in Deutschland gibt es keine Informationen.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
36214