174434

Toshiba Dynabook AZ mit Tegra-Chipsatz

22.06.2010 | 10:30 Uhr |

Toshiba hat ein neues Netbook mit Android-System vorgestellt. Der ulrakompakte Rechner wird von dem Tegra-2-Chipsatz 250 angetrieben, der auf einem Cortex-A9-Prozessor basiert und mit 1 Gigahertz taktet.

Zur Ausstattung gehören außerdem WLAN, Bluetooth, eine 1,3 Megapixel-Webcam und ein HDMI-Ausgang. Das Display ist 10,1 Zoll groß und hat die Auflösung von 1024x600 Pixel.

Der interne Speicher fasst 16 Gigabyte, der Arbeitsspeicher ist mit 512 Megabyte sogar etwas kleiner als beim Highend-Smartphone HTC Desire . Die Akkulaufzeit gibt Toshiba mit 7 Stunden unter Last an, im Standby soll der Rechner eine knappe Woche durchhalten.

Toshiba nennt sein neues Netbook "Cloudbook", weil es immer einzatzbereit und online ist. Das Google-System Android in Version 2.1 bietet tatsächlich die besten Voraussetzungen dafür. Der Computer soll ab Augunst zunächst in Japan verkauft werden. Der Preis beträgt 40.000 Yen, umgerechnet 355 Euro.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
174434