2053153

Android-Malware macht Smartphone zur Wanze

20.02.2015 | 17:01 Uhr |

Eine neue Malware gibt Hackern auch nach dem Ausschalten des Smartphones noch Zugriff auf Mikrofon und Handy-Funktionen.

Das Sicherheitsunternehmen AVG warnt vor einer neuartigen Malware für Android, die den Abschaltprozess des Smartphones manipuliert. Der Nutzer bekommt den Eindruck, als würde sich das Mobilgerät wie gewünscht herunterfahren, dennoch lässt sich das Android-Smartphone von Hackern über das Internet noch benutzen, um beispielsweise Anrufe zu tätigen oder über das Mikrofon Gespräche in der Umgebung zu belauschen.

Da sogar die Abschaltanimation erscheint, können Nutzer keinen Verdacht schöpfen. Der normale Prozess zum Herunterfahren des Smartphones wird von der Malware verhindert. Lediglich die beim Hochfahren fehlende Bootanimation zeigt an, dass das Gerät manipuliert wurde.

Sicherheits-Tipps für Smartphone-Besitzer

Laut AVG taucht die Malware bislang auf rund 10.000 Geräten auf, primär im asiatischen Raum. Zur Installation werden Root-Rechte vorausgesetzt, wer sein Smartphone nicht entsprechend verändert hat, braucht sich also nicht zu fürchten. Zudem sei die Manipulation unter Android 5.0 nicht mehr möglich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2053153