Android

Jelly Bean auf 0,8 Prozent aller Android-Geräte vertreten

Freitag den 03.08.2012 um 05:00 Uhr

von Denise Bergert

Drei Wochen nach dem Release ist Jelly Bean auf 0,8 Prozent aller Android-Geräte installiert. Der Anteil von Ice Cream Sandwich steigt auf 15,9 Prozent.
Google hat heute aktuelle Zahlen zu seinem mobilen Betriebssystem Android veröffentlicht. Demnach ist die neuste Version Android 4.1 alias Jelly Bean rund drei Wochen nach dem Release bereits auf 0,8 Prozent aller Smartphones und Tablet-PCs vertreten. Den Anfang machte dabei Googles Nexus. Mittlerweile haben auch andere Hersteller wie Asus oder HTC entsprechende Updates für ihre Hardware angekündigt. So bekommen in den nächsten Monaten auch die Transformer-Tablets und die HTC-One-Smartphones die neue System-Software.

Während der Anteil der Vorgänger-Version Ice Cream Sandwich im vergangenen Monat noch bei 10,9 Prozent lag, konnte die Verbreitung mittlerweile auf 15,9 Prozent zulegen. Damit landet Ice Cream Sandwich auf Platz zwei der am weitesten verbreiteten Android-Versionen.

Die nach wie vor beliebteste und am häufigsten genutzte Android-Fassung ist Gingerbread. Die System-Software ist auf 60,6 Prozent aller registrierten Android-Geräte installiert. Im Vergleich zu den Juni-Zahlen schrumpfte der Anteil hier jedoch um 6,1 Prozent. Google zählt aktuell 400 Millionen aktivierte Android-Smartphones und -Tablets weltweit. Jeden Tag kommen rund eine Million neue Geräte hinzu.

Freitag den 03.08.2012 um 05:00 Uhr

von Denise Bergert

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1538929