1610074

Jelly-Bean-Updates für Xperia-Smartphones erst 2013

22.10.2012 | 05:37 Uhr |

Das Update für Googles aktuelles Android-Betriebssystem wird sich auf Sonys Xperia Smartphones noch bis zum nächsten Jahr verzögern.

Mit Android 4.1 Jelly Bean sorgt Google auf Android-Endgeräten für zahlreiche Neuerungen. Besitzer eines Xperia-Smartphones müssen sich jedoch noch länger gedulden: Sony will vor dem Februar 2013 keine Updates veröffentlichen.

Den Auftakt für die Update-Auslieferung mit Android 4.1 macht das James-Bond-Handy Xperia T , für das im Februar ein Update auf Jelly Bean erscheinen soll. Danach folgen „zu gegebener Zeit“ Updates für das Xperia S, P, J, Go und Ion. Ob es sich dabei um wenige Tage oder Monate handelt, ließ Sony leider offen.

Ob auch ältere Geräte wie das Xperia Arc S ein Update auf Jelly Bean erhalten, bleibt fraglich. Sony hat sich in seiner Ankündigung nur auf Smartphones bezogen, die in diesem Jahr veröffentlicht wurden.

Das aktuelle Xperia T ist gerade erst in den Handel gekommen, wird aber trotzdem nicht mit Jelly Bean ausgeliefert. Konkurrent Samsung möchte für sein Flaggschiff Galaxy S3 schon in wenigen Wochen ein entsprechendes Update veröffentlichen.

Google Android 4.1: Die wichtigsten Neuerungen - Jelly Bean

Zu den wichtigsten Neuerungen von Android 4.1 gehören weichere Übergänge zwischen den einzelnen Seiten des Homescreens sowie eine Unterstützung von Google Now. Der neue Dienst des Suchmaschinenriesen bezieht frühere Suchanfragen und Bewegungsprofile ein und präsentiert so konkretere Ergebnisse.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1610074