Android-Hybride

Asus soll PadFone auf dem MWC Ende Februar zeigen

Montag den 30.01.2012 um 17:28 Uhr

von Hans-Christian Dirscherl

Das Asus Padfone ist ein Tablet-Gehäuse, in das man ein Android-Smartphone steckt
Vergrößern Das Asus Padfone ist ein Tablet-Gehäuse, in das man ein Android-Smartphone steckt
© Asus
Asus soll das PadFone auf dem Mobile World Congress in Barcelona zeigen. Das PadFone ist eine Kombination aus Android-Smartphone und Android-Tablet.
Asus stellte schon vor einiger Zeit sein PadFone vor, auf der CES 2012 konnte man es ebenfalls bewundern. Doch bis heute kam das PadFone nicht in den Handel. Jetzt erwarten Marktbeobachter, dass Asus es auf dem MWC in Barcelona ab dem 27. Februar final vorstellen wird.

Beim Padfone handelt es sich um ein 10-Zoll-Android-Tablet, mit einer Klappe an der Rückseite. Darin steckt ein vollwertiges 4-Zoll-Android-Smartphone, das man herausnehmen und separat verwenden kann.

Dieser Android-Hybride soll nach Expertenmeinung mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich laufen. Ein Tegra-3-Prozessor soll für ordentlich Power sorgen.

Asus will Kunden mit folgenden Vorteilen für das PadFone ködern: Man spart Kosten, weil man nicht mehr separat einen Tablet-PC und ein Smartphone anschaffen muss. Und die Datensynchronisation zwischen Tablet und Smartphone entfällt, weil es sich ja um ein Gerät handelt. Allerdings hat Asus noch keine Preise verraten, so dass man sich von dem Kostenvorteil noch nicht wirklich ein Bild machen kann. Und natürlich kann man Tablet und Smartphone nicht gleichzeitig getrennt nutzen, weil es sich ja um ein einziges Gerät handelt.

Computex: Smartphone-Tablet-Kombi, 3D-Tablet und Billig-Netbook von Asus
Computex: Smartphone-Tablet-Kombi, 3D-Tablet und Billig-Netbook von Asus

Montag den 30.01.2012 um 17:28 Uhr

von Hans-Christian Dirscherl

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1318266