22754

T-Mobile G1 ab 2. Februar in Deutschland erhältlich

T-Mobile bringt das erste Android-Handy bereits am 2. Februar 2009 nach Deutschland. In Verbindung mit einem Laufzeittarif kostet das T-Mobile G1 ab 1 Euro.

Nach dem Marktstart in den USA und in Großbritannien bringt T-Mobile nun das T-Mobile G1 exklusiv nach Deutschland und außerdem nach Österreich, Tschechien, Polen und in die Niederlande. In bestimmten Tarifkombinationen verkauft Deutschlands größter Netzbetreiber das erste Android-Smartphone für nur 1 Euro.

T-Mobile Deutschland bietet Privatkunden das T-Mobile G1 mit 24 Monaten Laufzeitvertrag in den Tarifen Combi Flat XS, S, M und L an. Diese enthalten neben unterschiedlich zugeschnittenen Telefon-Flatrates auch eine Flatrate für die mobile Datenübertragung (Combi Flat S, M und L) beziehungsweise ein Inklusivvolumen (Combi Flat XS mit 200 Megabyte pro Monat). In Verbindung mit Combi Flat M und L kostet das G1 jeweils nur 1 Euro. Neukunden können das T-Mobile G1 ab sofort mit einem Combi Flat Tarif unter www.t-mobile.de/g1 vorbestellen. Für Geschäftskunden gibt es das T-Mobile G1 mit der Combi Flat Business.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
22754