1581951

LG kündigt Optimus G offiziell an

18.09.2012 | 17:03 Uhr |

LGs neues Flaggschiff-Smartphone bietet einen Quad-Core-Snapdragon-S4-Pro-Prozessor, 2 GigaByte RAM und eine 13- Megapixel-Kamera.

Wie bereits seit einigen Tagen gerüchteweise vermutet , hat LG heute in Seoul sein neues Flaggschiff-Smartphone angekündigt. Das Optimus G verfügt über Qualcomms Fusion 3 Chipset gepaart mit einem auf 1,5 GigaHertz getakteten Quad-Core-Snapdragon-S4-Pro-Prozessor. Das Smartphone unterstützt 2G, 3G und den neuen Mobilfunk-Standard LTE. Im Inneren werkeln 2 GigaByte DDR-RAM. Beim 4,7-Zoll-Bildschirm kommt ein True-HD-IPS-Plus-Display zum Einsatz, das eine Auflösung von 1.280 x 768 Pixeln bietet.

Der integrierte Lithium-Polymer-Akku soll mehr als 800 Ladezyklen standhalten. Beim Betriebssystem setzt LG auf Googles Android in der Version 4.0 alias Ice Cream Sandwich . Ob und wann auch ein Jelly-Bean-Update geplant ist, steht bislang noch nicht fest. Das Optimus G verfügt weiterhin über eine 13-Megapixel-Kamera an der Rückseite, die von einem LED-Blitz unterstützt wird. An der Front findet sich ein 1,3-Megapixel-Pendant.

Die 25 besten Smartphones unter 250 Euro

Ihre Schnappschüsse können Optimus-G-Besitzer auf 32 GigaByte internem Speicher ablegen. Da ein microSD-Slot fehlt, kann dieser voraussichtlich nicht aufgestockt werden. Zur weiteren Ausstattung zählen WiFi, Bluetooth 4.0, A-GPS, NFC und MHL. Das Optimus G wird bereits ab nächster Woche in Korea zum Preis von umgerechnet rund 685 Euro erhältlich sein. Ein Starttermin für Deutschland steht bislang noch nicht fest.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1581951