211874

Facebook startet offizielle Android App

30.07.2009 | 11:45 Uhr |

Das Social Network Facebook und Google arbeiten gemeinsam an einer ersten offiziellen Facebook-Applikation für Android-Handys.

Laut Insiderinformationen, die dem Branchenportal Techcrunch zugespielt wurden, haben die beiden Unternehmen offenbar diverse Rivalitäten begraben und stehen nun kurz davor, Facebook erstmals als hochoffizielle Anwendung in den Android Market zu bringen. Möglicherweise soll der Launch noch in dieser Woche stattfinden, heißt es in dem Techcrunch-Bericht.

Bisher gab es zwar inoffizielle Facebook-Anwendungen auf Android, aber keine vergleichbare wie die iPhone-Applikation. Stimmen die Vorab-Informationen so soll sich die Android-Version klar von der iPhone App unterscheiden und in ihrer Ausführung etwas begrenzter sein. Beispielsweise soll es keine Inbox für Direktnachtrichten geben, dafür jedoch den vollen Facebook-Stream anzeigen. Kern der Anwendung sind demnach der News-Stream sowie die Statusmeldungen. Entwickelt wurde die Applikation über die neue Facebook-API-Plattform.

Lange Zeit hatte Facebook keinerlei Interesse signalisiert, eine eigene Android-Andwendung umzusetzen. Noch im vergangenen Oktober hieß es, es gebe keinerlei Pläne, irgendetwas in diese Richtung zu entwickeln. Allerdings haben sich seither ein paar Dinge geändert. Mittlerweile befindet sich Android auf dem besten Wege dahin, ein ernsthafter Konkurrent zu Apples iPhone zu werden. Allein in diesem Jahr sollen insgesamt zwei Dutzend neue Handys mit dem Google-Betriebsystem auf den Markt kommen, darunter auch Modelle von Sony Ericsson.

Letztlich dürfte aber Google aktiv geworden sein und auf die Entwicklung einer Android-Version des Social Networks gedrängt haben. Das Android-Team habe seine Hilfe angeboten und gar einen Entwickler an Facebook "ausgeliehen", schreibt Techcrunch. Einzelne Google-Mitarbeiter benutzen die neue App bereits. Darüber hinaus soll es bald auch eine neue Version der iPhone-Applikation geben, die dann unter anderem auch Events und Video-Uploads umfassen wird. (pte)

0 Kommentare zu diesem Artikel
211874