1902704

Android-Apps künftig unter Windows lauffähig?

13.02.2014 | 11:33 Uhr |

Microsoft überlegt angeblich derzeit, das Ablaufen von Android-Apps auch unter Windows 8 und Windows Phone 8 möglich zu machen.

Flappy Bird hat es wieder gezeigt: Innerhalb kürzester Zeit können Android-Apps eine enorme Popularität erlangen, von der nicht nur die Entwickler, sondern auch die Plattform selbst profitieren. Microsofts Windows-Produkte bleiben da außen vor. Das könnte sich aber in Zukunft ändern, wie die IT-Site The Verge nun mit Verweis auf eine Quelle, die von den bisher geheimen Microsoft-Plänen wisse, berichtet .

Demnach überlege Microsoft, innerhalb von Windows und Windows Phone das Ablaufen von Android-Apps möglich zu machen. Die Überlegungen darüber befänden sich bei Microsoft noch in einem frühen Stadium. Microsoft könnte damit das Dilemma lösen, dass populäre Apps für Android - wenn überhaupt - nur verspätet für Windows Phone erscheinen. Und mit diesen Apps auch gleich unter Windows Geld mitverdienen.

Technisch wäre dies zwar problemlos möglich, wie auch Bluestacks zeigt. Allerdings müsste sich in einem Desktop-Rechner noch ein zusätzlicher ARM-Chip befinden oder ein Dritt-Gerät an einen Rechner angeschlossen. Es gibt aber auch immer mehr Dual-Boot-Systeme. Alternativ gäbe es auch die Möglichkeit, die Android-Apps virtualisiert ablaufen zu lassen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1902704