1791801

Android-App spioniert Windows-Passwörter aus

02.07.2013 | 05:29 Uhr |

F-Secure warnt vor einer Android-App, mit der zahlreiche Windows-Kennwörter ausgespäht werden können.

Die Verbindungsmöglichkeiten zwischen Android-Smartphones und Windows-Rechnern sind praktisch, lassen sich doch so Bilder oder Daten unkompliziert auf das mobile Gerät übertragen. Doch die Kompatibilität birgt auch Risiken. So warnt der Sicherheitsdienstleister F-Secure derzeit vor einer Android-App, mit der sich in Windows gespeicherte Kennwörter auslesen lassen.

Sobald das Smartphone mit der installierten App USB-Cleaver mit dem Rechner verbunden wird, kann es dort Kennwörter oder Systeminformationen auslesen. Möglich wird dies jedoch nur, wenn der Nutzer die Autorun-Funktion aktiviert oder die Exe-Datei auf der Smartphone-Karte per Hand startet.

Android-Smartphones: Die zehn wichtigsten Android-Sicherheitstipps

Erstmals aufgetaucht sei das Programm in einem chinesischen Forum. Dort finden sich alle notwendigen Tools, mit denen Datensätze ausgelesen werden können. Nach dem Verbinden mit dem Windows-Rechner fragt die App, welche Informationen vom Rechner abgegriffen werden sollen. Möglich ist beispielsweise das Auslesen der in den Browsern Firefox, Internet Explorer oder Chrome gespeicherten Kennwörter. Sogar das WLAN-Passwort des Rechners lässt sich damit ausspähen.

Video: Wichtige Security- Apps für Android
0 Kommentare zu diesem Artikel
1791801