2216441

Android 7: Wann bekomme ich mein Update?

23.08.2016 | 15:35 Uhr |

Das brandneue Android 7 wandert heute auf die ersten Geräte. Der Durchschnittsnutzer wird wohl 18 Monate warten müssen.

Heute hat Google Android 7 (Codename: Nougat) veröffentlicht. Besitzer aktueller Nexus-Geräte können sich die Systemsoftware ab sofort installieren. Wer ein anderes Mobilgerät mit Android besitzt, muss voraussichtlich lange warten. Anhand der Verbreitung früherer Android-Versionen muss damit gerechnet werden, dass Nougat selbst in zwei Jahren nur auf jedem zweiten Android-Gerät installiert sein wird.

Dies liegt primär an der Auslieferungspolitik neuer Android-Updates: Zu Beginn wird die neue Android-Version durch Google finalisiert und veröffentlicht. Danach müssen die jeweiligen Gerätehersteller das neue Android für ihre Smartphones und Tablets anpassen. Danach wandert die Systemsoftware an die jeweiligen Handy-Provider, die sie dann noch einmal testen und freigeben.

Durch diese Vertriebspolitik kommt es im Vergleich zu Apples iOS zu langen Wartezeiten. So kommt es, dass das im November 2014 veröffentlichte Android 5.0 Lollipop mit 35,5 Prozent aktuell noch die größte Verbreitung hat, dicht gefolgt von Android 4.0 KitKat mit 29,2 Prozent. Das Ende 2015 veröffentlichte Android 6.0 Marshmallow kommt hingegen auf gerade mal 15 Prozent der Android-Geräte zum Einsatz.

Daher ist damit zu rechnen, dass die Verbreitung von Android 7.0 Nougat auch nur sehr langsam ansteigen wird. Der durchschnittliche Android-Nutzer muss voraussichtlich 18 Monate lang warten, bis er die Funktionen von Android 7.0 verwenden kann. Viele ältere Geräte werden wohl nie ein Update auf das neue Betriebssystem bekommen. Wer die neuen Features von Nougat nutzen will, muss dann wohl oder übel auf ein neues Gerät umsteigen oder inoffizielle Betriebssysteme auf seinem Tablet oder Smartphone installieren.

Android 7.0 Nougat: Alle Infos zu den Neuerungen

0 Kommentare zu diesem Artikel
2216441