2047836

Android 5.1 wird nervige Android-5.0-Bugs beheben

05.02.2015 | 11:12 Uhr |

Die ersten Geräte mit Android 5.1 sind gesichtet worden. Die neue Lollipop-Version wird zahlreiche nervige Bugs beheben.

App-Abstürze, Geräte-Freezes, verringerte Akku-Laufzeit. Besitzer von Geräten mit Android 5.0 klagen über viele Probleme. Noch ist Android 5.0 kaum verbreitet, wie Google erst kürzlich selbst eingeräumt hat. Die neue Version steht aber offenbar schon in den Startlöchern.

Wie Androidpolice.com meldet, wird mit dem Android One aktuell in Indonesien bereits von Google ein erstes Android-Smartphones ausgeliefert, auf dem bereits Android 5.1 vorinstalliert ist. Dem Bericht zufolge seien auch bereits Android-5.1-Updates für Nexus 5, Nexus 6 und Nexus 9 "in freier Wildbahn" gesichtet worden.

Einen ersten Blick auf die Verbesserungen mit Android 5.1 liefert die Website Androidpit.de in einem Bericht. Laut dem noch inoffiziellen Changelog soll Android 5.1 unter anderem eine verbesserte RAM-Ausnutzung, Akku-Optimierungen und allgemeine Verbesserungen der Systemstabilität bieten. Zudem sei ein Fehler behoben worden, der für App-Abstürze gesorgt habe. Die weiteren Verbesserungen von Android 5.1 laut Androidpit.de:

  • Probleme mit WLAN-Empfang behoben

  • Verbesserte Erkennung des Sprachbefehls “Ok Google”

  • Benachrichtigungs-Probleme behoben

  • Änderungen an der Farbpalette von Material Design (Hinweis: Könnte auch erst mit einem späteren Update kommen)

  • Behebung von Sound-Problemen

  • Weitere Verbesserungen und Änderungen

  • Der Lautlos-Modus kehrt zurück

Video: 10 Tricks zu Android 5.0 Lollipop
0 Kommentare zu diesem Artikel
2047836