1514425

Archos kündigt 97 Carbon an

09.07.2012 | 05:44 Uhr |

Archos will Googles Nexus 7 mit einem eigenen Android-4-Tablet für knapp 250 US-Dollar Konkurrenz machen.

Nach dem Launch des Child Pad im Mai scheint sich Archos nun auf dem Tablet-Markt Konkurrent Google zuzuwenden. Mit seinem neuesten Android-4-Modell nimmt der Elektronik-Hersteller das Nexus 7 ins Visier. Der jüngste Spross aus der Archos-Tablet-Familie trägt den Namen Archos 97 Carbon und versteht sich als Auftakt einer neuen Reihe von Ice-Cream-Sandwich-Geräten, die unter dem Dach der Elements-Reihe vereint werden sollen.

Das 97 Carbon bietet ein 9,7-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1.024 x 768 Pixeln. Im Gehäuse werkeln ein 1-GHz-Prozessor von ARM sowie ein GigaByte RAM. Zu den weiteren Features zählen eine Front-Kamera sowie eine Kamera an der Rückseite und 16 GigaByte interner Speicher. Letzterer kann mit microSD-Karten weiter aufgestockt werden.

Google präsentiert 200-Dollar-Tablet Nexus 7

Sind die Hardware-Spezifikationen eher Durchschnitt, kann sich der Preis in Höhe von 249,99 US-Dollar durchaus sehen lassen. Den Mutmaßungen zufolge ist das 97 Carbon das größte und auch teuerste Gerät der neuen Elements-Reihe von Archos. Für die nächsten Wochen werden Ankündigungen von kleineren Tablet-Geschwistern mit 7- und 8-Zoll-Bildschirm erwartet. Der Release des 97 Carbon ist für Mitte Juli geplant. Ein konkreter Termin steht bislang jedoch noch nicht fest. Ob und wann das Carbon 97 in den europäischen Händlerregalen zu finden sein wird, ist ebenfalls noch unklar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1514425