1760674

Analysten widersprechen Bericht über schwindende Facebook-Nutzer

30.04.2013 | 13:09 Uhr |

Die Analysten von SocialBakers widersprechen einem von der britischen Zeitung The Guardian veröffentlichten Bericht über angebliche schwindende Nutzerzahlen bei Facebook. Die richtigen Zahlen seien in die falschen Hände geraten.

Die Analysten von SocialBakers haben einem Bericht von The Guardian über einen angeblichen Rückgang der Facebook-Nutzer-Zahlen widersprochen. Die britische Zeitung hatte ihren Artikel darüber auf Zahlen von SocialBakers gestützt. In einer Mitteilung von SocialBakers heißt es, dass Journalisten manchmal aus Statistiken die falschen Schlüsse ziehen würden. Im betreffenden Fall seien die Zahlen ohnehin nicht für Journalisten sondern für Werbetreibende gedacht gewesen.

Die Zahlen, so SocialBakers weiter, seien mit dem klaren Hinweis versehen gewesen, dass es sich um grobe Schätzungen handle, die keine Rückschlüsse auf den tatsächlichen Facebook-Traffic zulassen . "Die Quintessenz hier ist, dass es keine Story gibt", so SocialBakers.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1760674