192472

Analyst: Preissenkung für Xbox 360 in Kürze

10.07.2007 | 11:42 Uhr |

Wie reagiert Microsoft auf die gestern angekündigte Preissenkung für die Playstation 3? Analyst Michael Patcher von Wedbush Morgan ist sich sicher, dass das Unternehmen die heute beginnende Spielemesse E3 dafür nutzen wird, die passende Antwort zu liefern.

Die Zeichen verdichten sich, dass Microsoft in Kürze eine Preissenkung für die Xbox 360 verkünden und damit den Preisschritt bei Sonys Playstation 3 kontern wird . Möglich wäre eine Preisreduktion durch den so genannten Falcon-Chip, eine Hardware-Revision für die Xbox 360, die die Produktionskosten senken soll.

In einem Bericht des IDG News Service erklärte Xbox-Präsident Peter Moore zum Falcon-Chip: "Wir haben eine Reihe verschiedener Projekte, die Kosten reduzieren und die Qualität erhöhen. Sobald man Millionen (Konsolen, Anm. d. Red.) in den Haushalten hat, erfährt man alles von dem Gerät unter den unterschiedlichsten Gegebenheiten, dementsprechend kann man das Gerät anpassen."

Analyst Michael Patcher ist sich sicher, dass Microsoft auf der Spielemesse E3 Sonys Preisschritt kontern wird. Er geht davon aus, dass der Preis der Core-Version von 299 Dollar auf 249 Dollar gesenkt wird und die Xbox-360-Premium künftig statt 399 Dollar 349 Dollar kostet. Die größte Senkung erwartet Patcher bei der Xbox-360-Elite (HDMI-Anschluss, 120-GB-Festplatte), die um 80 Dollar auf 399 Dollar gesenkt werden soll. Inklusive HD-DVD-Laufwerk würde die Xbox-360-Elite somit genauso viel kosten, wie die Playstation 3. Ob die Vorhersage des Analysten eintrifft, wird sich in den kommenden Tagen zeigen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
192472