Analyst

Apple-Fernseher geht im Mai in die Produktion

Mittwoch den 14.03.2012 um 18:26 Uhr

von Michael Söldner

© apple.com
Apple soll bereits im Mai oder Juni mit der Fertigung eines eigenen TV-Geräts beginnen, der Verkauf könnte damit zum Jahresende anlaufen.
Der Analyst Peter Misek von Jefferies geht fest davon aus, dass Apple bereits alle Vorbereitungen für den lange erwarteten Einstieg in den Markt um Fernseh-Geräte getroffen hat. Die Produktion der Apple-TV-Fernseher  soll seinem Report zufolge bereits im Mai oder Juni anlaufen. Der Verkaufsstart wird für das Jahresende erwartet.

Als Grundlage dienen dem Analysten Hinweise von Zulieferern, kleinere Kontingente von Bildschirmen seien bereits an die asiatischen Vertretungen von Apple geliefert worden. Zwischen Mai und Juni könnte die Produktion beginnen, anfangs jedoch noch in geringen Stückzahlen zwischen zwei und fünf Millionen Geräten.

Auch zur Preisgestaltung hat Misek bereits klare Vorstellungen: Der Fernseher von Apple soll demnach zu einem Einstiegspreis von 599 US-Dollar angeboten werden. Die Verkäufe des iPhones  werden seiner Meinung nach im nächsten Quartal ebenfalls deutlich anziehen. Der Analyst geht von 33,2 Millionen Smartphones aus, die Apple in diesem Zeitraum absetzen könnte.



Schon mehrfach gab es Gerüchte über einen Einstieg von Apple in das Geschäft um Smart-TVs. Das bislang iTV  genannte Gerät könnte demnach mit Diagonalen von 32 und 37 Zoll angeboten werden.

Fernseher ade - TV und Kinofilme gratis im Web
Fernseher ade - TV und Kinofilme gratis im Web

Mittwoch den 14.03.2012 um 18:26 Uhr

von Michael Söldner

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (42)
  • chipchap 20:08 | 18.03.2012

    Zitat: kalweit
    ... gegen Lizenzgebühr den Zubehörherstellern.

    Ja, das wird so werden.

    Antwort schreiben
  • kalweit 20:01 | 18.03.2012

    Zitat: chipchap
    hat Apple wieder ein neues Zusatzteil im Angebot: die Soundbank.


    Solches Gedöhns überlässt man gegen Lizenzgebühr den Zubehörherstellern.

    Antwort schreiben
  • chipchap 19:44 | 18.03.2012

    Zitat: tempranillo
    ... Hier geht es jetzt erstmal um ne Glotze, von der keiner Genaues weiß, aber die man schon mal im vorauseilenden Herdentrieb völlig doof findet.

    Und falls die Glotze wirklich so aussieht hat Apple wieder ein neues Zusatzteil im Angebot: die Soundbank.

    Aus dem Flachmann kommt ja nun mal nichts wirklich Hörbares raus.

    Vorauseilenden Herdentrieb kenne ich eigentlich nur von den Appel-Jüngern.
    Die kaufen einfach alles in Ermangelung weitere Produkte.

    Die IBM-kompatiblen sind da wesentlich entspannter wegen der größeren Auswahl.

    Antwort schreiben
  • tempranillo 16:23 | 18.03.2012

    Jo. Das könnte ich unterschreiben.

    Antwort schreiben
  • magiceye04 16:18 | 18.03.2012

    Das ist wahrscheinlich eine automatische Reflexreaktion auf die Apfel-Jünger, die im vorauseilenden Gehorsam alles cool finden, was angebissenes Obst im Logo hat. :P

    Antwort schreiben
1393571