690672

Amiga wieder verscherbelt

03.01.2000 | 00:00 Uhr |

Der Multimedia-PC Amiga gelangt in neue Hände: Gateway verka

Der Multimedia-PC Amiga gelangt in neue Hände: Gateway verkauft die Rechte am Namen und die Hardware an Amino Development. Dieses Unternehmen übernimmt auch alle Rechte an den Internet-Domains, die den Amiga betreffen.

Die Software wird nicht verkauft. Gateway will sie in die eigene Abteilung integrieren und Betriebssysteme für "Internet Appliances" entwickeln: Internet-Zugänge ohne PC.

Amiga-Fans sind wechselnde Besitzer gewohnt: Zunächst wurde der Rechner von Commodore produziert, nach dem Konkurs machte Escom weiter. Nach der Escom-Pleite übernahm dann Gateway den Amiga. (PC-WELT, 03.01.2000, he)

0 Kommentare zu diesem Artikel
690672