81744

Ameisen-Simulation AntMe!: Spielerisch programmieren lernen

10.04.2007 | 11:46 Uhr |

Mit Ameisen will Microsoft junge Programmiertalente für C# und Visual Basic.net gewinnen. Die Redmonder Software-Schmiede hat hierzu die Ameisenvolk-Simulation "AntMe!" als kostenlosen Download bereit gestellt. Mit "AntMe!" kann man ein Spiel programmieren, in dem Ameisen um die Wette wuseln, Zuckerstücke nach Hause tragen und auch mal mit einem Käfer kämpfen.

Allerorten ist es zu hören: Das Gejammer der Industrie über zu wenig IT-Nachwuchs. Und über das rückläufige Interesse am Studiengang Informatik, der offensichtlich vielen Schülern als zu trocken und zu langweilig erscheint. Genau dagegen kämpft Microsoft an und will junge IT-Interessierte mit Hilfe der Ameisenvolk-Simulation "AntMe!" mit dem Programmieren vertraut machen. Dabei kommen natürlich die .net-Programmsprachen C# und VB.net zum Einsatz. Obendrein lernen die Programmiernovizen auch gleich den Aufbau und den Ablauf von Computerspielen.

In "AntMe!" kontrolliert jeder Spieler ein Ameisenvolk, das in einem virtuellen Wald auf Nahrungssuche geht und sich vor Ameisen vertilgenden Käfern schützen muss. Dabei wird das Verhalten der Ameisen durch ein Programm gesteuert, das jeder Spieler vor Spielbeginn selbst schreibt. Der Programmierer muss also seine Ameisen mit künstlicher Intelligenz versehen – ähnlich wie es beispielsweise auch bei der Programmierung eines autonomen Roboters vom Typ Lego Mindstorms NXT der Fall ist. Ziel dieses AntMe!-Spiels ist es, möglichst viele Punkte zu sammeln und in naher Zukunft sogar gegen andere Ameisenvölker anzutreten.

Die Ameisenvolk-Simulation AntMe! kann sich ab sofort jeder angehende Code-Hacker herunterladen. Derzeit gibt es das AntMe!-Einsteiger-Kit nur für C# und VB.net, eine C++-Variante soll folgen. Die virtuelle Ameisen-Arena selbst wurde in Visual C# Express programmiert.

Wenn Sie sich das Ameisen-Kit herunterladen wollen, benötigen Sie einen Hotmail-Account. Das Einsteigerpaket des AntMe!-Einsteiger-Kits für C# ist knapp über ein MB groß, für das AntMe!-Profikit gehen rund 1,1 MB durch die Leitun g. Außerdem gibt es ein Tutorial, eine Befehlsliste und Lernvideos zu AntMe!. In einem Forum können Sie sich mit anderen Ameisenschöpfern austauschen. Die passende Gratis-Entwicklungsumgebung, beispielweise Visual-C# Express-Edition-2005 müssen Sie sich noch separat herunterladen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
81744