1746263

Amazon startet AutoRip für Schallplatten

04.04.2013 | 05:17 Uhr |

Amazon weitet seinen AutoRip-Dienst, der Käufern von CDs auch die digitalen Versionen der enthaltenen Musikstücke zur Verfügung stellt, nun auch auf Schallplatten aus.

Anfang des Jahres führte der Online-Versandhändler Amazon mit AutoRip einen Dienst ein, der Kunden, die eine CD im Shop erworben haben, auch eine digitale Version der darauf enthaltenen Musik gratis zur Verfügung stellt. Dabei werden auch zurückliegende Einkäufe bis zum Jahr 1998 berücksichtigt. Diese Kopien können gestreamt oder als MP3-Datei über den Amazon Cloud Player heruntergeladen werden.

Ab heute wird dieser Service auf Schallplatten ausweitet, die seit 1998 über Amazon gekauft wurden. Der Online-Versandhändler begründet diesen Schritt mit der komplizierten Digitalisierung von Schallplatten. Die Wiederbelebung der Tonträger soll von der zusätzlichen Möglichkeit profitieren, gratis auch eine digitale Version der auf der Platte enthaltenen Songs zu erhalten.

Seit 2008 ziehen die Schallplattenverkäufe über Amazon wieder deutlich an. Im Gegenzug sinken jedoch die Abverkäufe von CDs kontinuierlich. Der Versandriese bietet optimierte Versionen seines Cloud Players für iPhone, iPad, Android und sein Tablet Kindle Fire an.

Workshop - Alte Schallplatten und Kassetten digitalisieren

Insider gehen davon aus, dass Amazon seinen AutoRip-Dienst in Zukunft auch auf Videoinhalte ausdehnen könnte.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1746263