1867407

Amazon Coins ab sofort auch in Deutschland

22.11.2013 | 17:33 Uhr |

Deutsche Kindle-Besitzer können ab sofort auch mit Amazons virtueller Währung Coins bezahlen.

Nach der Einführung der so genannten Amazon Coins im Sommer in den USA, ist die virtuelle Währung ab sofort auch in Deutschland verfügbar. Von den Coins sollen vor allem Besitzer von Kindle-Geräten profitieren, die mit der Kunstwährung unter anderem Apps, Ebooks oder Spiele kaufen können. Der Vorteil: Bezahlen Sie mit Coins anstatt in Euro, gewährt Ihnen Amazon auf viele Produkte einen Rabatt von bis zu zehn Prozent. Je mehr Sie kaufen, desto höher fällt auch der Rabatt aus.

Um Tablet-Nutzer von den Vorzügen seiner virtuellen Währung zu überzeugen, spendiert Amazon allen Besitzern von Kindle-Fire-Tablets ein Startguthaben von 500 Coins, was einem Gegenwert von fünf Euro entspricht. Die Amazon Coins werden mit Echtgeld auf dem Amazon-Konto des Nutzers aufgeladen und können von dort für Einkäufe verwendet werden.

Amazon verschenkt Coins im Wert von mehreren Millionen Dollar

Ausgeben können Amazon-Kunden die Coins des Online-Versandhändlers ausschließlich auf Amazon.com oder im Amazon Appstore auf den Mobilgeräten des Unternehmens. Mit der Einführung der Coins verspricht Amazon vor allem App-Entwicklern höhere Umsätze.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1867407