2129424

Amazon verbannt Apple TV und Google Chromecast

02.10.2015 | 09:41 Uhr |

Bei Amazon wird ab Ende Oktober weder das Apple TV noch Google Chromecast erhältlich sein. So begründet Amazon die Entscheidung.

Demnächst werden die beiden neuen Modelle des FireTV und FireTV Stick von Amazon erhältlich sein. Wenige Tage vorher hat Amazon nun alle seine Marketplace-Partner darüber informiert, dass ab dem 29. Oktober nicht mehr die Konkurrenz-Produkte Apple TV und Google Chromecast verkauft werden dürfen. Das berichtet der Wirtschaftsnachrichtendienst Bloomberg.

Amazon begründet die Entscheidung damit, dass die Produkte von Apple und Google angeblich keine gute Unterstützung für den Video-Streaming-Dienst Amazon Prime Video bieten würden. Daher sei man besorgt, dass die Prime-Kunden verwirrt sein könnten, wenn sie bei Amazon ein Produkt erwerben, auf dem der Streaming-Dienst nicht gut funktioniere.

Unsere US-Schwesterpublikation PC-WORLD hat bei Amazon USA nochmal nachgehakt. Ein Amazon-Sprecher bestätigte den Bloomberg-Bericht und erklärte, dass es für Amazon wichtig sei, nur noch Streaming-Media-Player anzubieten, die Prime-Video gut unterstützen, um eine Verwirrung der Kunden zu vermeiden. "Roku, Xbox, Playstation und Fire TV sind eine exzellente Wahl hierfür", so der Sprecher.

Ob das nun die wahren Gründe sind bleibt offen. Eventuell hat Amazon auch einfach keine Lust mehr, die vergleichbaren Produkte der Konkurrenz zu verkaufen, zumal Amazon Video Prime für Amazon eine immens wichtige Rolle in der Prime-Strategie spielt. Über den Video-Streaming-Dienst kann Amazon neue Prime-Kunden gewinnen und langfristig binden. Andrerseits: Weder Apple noch Google verkaufen in ihren Online-Stores die Produkte ihrer Konkurrenten.

Lesetipp: Pimp your FireTV

0 Kommentare zu diesem Artikel
2129424