78570

Amazon testet DVD-Verleih

13.12.2004 | 09:47 Uhr |

Amazon.uk testet den Verleih von DVDs. Zwei Preismodelle stehen zur Auswahl.

Der weltgrößte Internet-Einzelhändler Amazon testet auf seiner britischen Website den Verleih von DVDs, berichtet unsere Schwesterpublikation Computerwoche .

Zwei Preismodelle werden angeboten: Für umgerechnet rund 11,50 Euro im Monat können Nutzer bis zu zwei DVDs gleichzeitig entleihen - maximal jedoch vier im Monat. Rund 14,50 Euro kostet das Entleihen von zeitgleich bis zu drei DVDs, die Gesamtmenge ist hier auf sechs Stück pro Monat begrenzt. Das Porto trägt Amazon.

In Großbritannien haben bereits eine Reihe von Verleihdiensten ihr Geschäft eröffnet. Sie erheben meist eine höhere Mietgebühr, begrenzen allerdings nicht die Anzahl der im Monat versendeten DVDs.

Bei Amazon wurde der Service in den DVD-Verkaufsbereich der Seite eingebettet. Er soll mittelbar auch den Absatz mit entsprechenden Produkten ankurbeln. So erhalten die Nutzer des Dienstes beim Kauf von DVDs einen Preisnachlass von zehn Prozent.

Amazon verdreifacht Gewinn (PC-WELT Online, 22.10.2004)

Amazon: Keine Versandkosten mehr auf Bücher (PC-WELT Online, 08.10.2004)

0 Kommentare zu diesem Artikel
78570